Orte der Erinnerung

Eine Veranstaltung des Technischen Museums Wien im Rahmen der aktuellen Ausstellung "Inventarnummer 1938" und des Internationalen Holocaust-Gedenktages

Wien (OTS) - Am 26. Jänner 2016 stellte Museumsdirektorin Dr. Gabriele Zuna-Kratky einem interessierten Publikum die Provenienzforschung am Technischen Museum Wien vor, die in der Ausstellung „Inventarnummer 1938“ ihre Darstellung findet.

Der akustische Wiener Onlinestadtplan

Unter dem Motto „Klänge und Stimmen“ entführte Dr. Gabriele Fröschl, Leiterin der Österreichischen Mediathek des Technischen Museums Wien, die Zuhörer/-innen auf eine akustische Entdeckungsreise durch das jüdische Wien.
Mit dem neuen akustischen Wiener Onlinestadtplan werden 300 kulturhistorisch bedeutende Archivaufnahmen aus dem Bestand der Österreichischen Mediathek ihren unterschiedlichen Schauplätzen und Entstehungsorten zugeordnet, mit Fotos illustriert und Texten versehen. Speziell zusammengestellte „Stadtspaziergänge“ bringen Interessierten die Wiener Innenstadt, das historische jüdische Leben im 15. Bezirk und den Wiener Wurstelprater näher. Die Anwendung ist webbasiert und kann kostenfrei abgerufen werden: Die Webseite wurde für mobile Endgeräte und Smartphones optimiert:
www.mediathek.at/stadtplan

In einer Gesprächsrunde setzten sich Dr. Georg Traska, Kurator des Wiener Onlinestadtplans, Dr. Doron Rabinovici (Schriftsteller), Dr. Christian Klösch (Historiker) und Waltraud Barton (Herausgeberin von „Maly Trostinec – Das Totenbuch“) mit dem Thema „Orte der Erinnerung“ auseinander und ließen das Publikum an sehr persönlichen Erinnerungen teilhaben.

Bei der Lesung aus „Maly Trostinec – Das Totenbuch“ wies Waltraud Barton auf die Tatsache hin, dass es vielfältige, sehr individuelle „Erinnerungsorte“ gibt. Dies erläuterte auch Dr. Christian Klösch während der Führung durch die Ausstellung „Inventarnummer 1938“.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/7481

Rückfragen & Kontakt:

Technisches Museum Wien
Mag. Barbara Hafok
++43 1/899 98-1200
barbara.hafok@tmw.at
www.technischesmuseum.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMW0001