Nadja Mader moderiert Früh-Fernsehen in Niederösterreich

Präsentatorin der Niederösterreich-Wochen bei „Guten Morgen Österreich" möchte "gutes Gefühl weitergeben"

St. Pölten (OTS) - „Ich möchte den Menschen über den Bildschirm mit interessanten Geschichten und guter Laune einen positiven Start in den Tag erleichtern“: Das sagt Nadja Mader über ihre Arbeit im neuen Früh-Fernsehen des ORF. Die langjährige „Nö heute“-Moderatorin wird die aus Niederösterreich kommenden Sendungen gemeinsam mit „Guten Morgen Österreich“-Moderator Lukas Schweighofer präsentieren.

*„Gutes Gefühl weitergeben“

Am 29. März startet in ORF 2 „Guten Morgen Österreich“ – das Früh-Fernsehen wird mit einem mobilen TV-Studio in den Bundesländern unterwegs sein und das Publikum von Montag bis Freitag ab sechs Uhr in den Tag begleiten.

Heuer kommen fünf Wochen der jeweils dreistündigen Sendungen aus niederösterreichischen Gemeinden – zum ersten Mal von 11. bis 15. April. Spezielle Niederösterreich-Aspekte werden u.a. die Besonderheiten der einzelnen Orte, aktuelle Veranstaltungen und Großereignisse sowie regionale Experten sein.

„Mit zwei kleinen Kindern bin ich das frühe Aufstehen schon jetzt gewöhnt – es wird sich einfach noch etwas weiter vorverlegen“, sagt Nadja Mader. „Und gute Laune in der Früh? Ich bin von Natur aus ein sehr positiver und fröhlicher Mensch. Mein Ziel ist es, möglichst viel von diesem guten Gefühl an unsere Zuseherinnen und Zuseher weiterzugeben“.

*„Kompetent, sympathisch und präsent“

ORF Niederösterreich-Landesdirektor Norbert Gollinger: „Nadja Mader ist eine hervorragende Vertreterin unseres Landesstudios im neuen Früh-Fernsehen. Sie ist journalistisch höchst kompetent, hat eine starke Bildschirm-Präsenz und verfügt über hohe Sympathiewerte beim Publikum. Die enge Verbindung mit dem kulturellen Leben Niederösterreichs ist eine ideale Ergänzung für ihre neue Aufgabe“.

*Steckbrief Nadja Mader

Nadja Mader arbeitet seit dem Jahr 1994 im ORF Landesstudio Niederösterreich. Neben „Nö heute“ moderiert sie auch das „Radio NÖ-Mittagsmagazin“ und leitet seit 2007 die Kulturredaktion des Landesstudios; sie gestaltet und präsentiert im Sommer die Sendereihe „Theaterfest Niederösterreich“ sowie immer am 24. Dezember „Licht ins Dunkel“.

In mehr als 300 Sendungen hat Nadja Mader darüber hinaus in der Radio NÖ-„Nahaufnahme“ Gespräche mit Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft und Sport über deren Karriere, Privates und ganz persönliche Lebensphilosophien geführt.

Nadja Mader hat ein Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien absolviert, Jus und Italienisch studiert, eine Schauspiel- und Gesangsausbildung und mehrere Sprech- und Sprachausbildungen absolviert. Sie spricht fünf Sprachen.

Zu ihren Hobbys zählen Schauspiel, Singen, Tanzen, Sport, Reisen, Sprachen und alles rund um das Thema Gesundheit. Besonders wichtig sind ihr die Söhne Maris und Louis.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001