„Guten Morgen Österreich“: Das Moderationsteam aus den ORF-Landesstudios steht fest

Wien (OTS) - Nach Eva Pölzl und Lukas Schweighofer, die ab 29. März alternierend das ORF-Frühfernsehen „Guten Morgen Österreich“(Montag bis Freitag, 6.00 bis 9.00 Uhr in ORF 2) präsentieren werden, stehen nun auch jene neun Damen und Herren aus den ORF-Landesstudios fest, die Pölzl bzw. Schweighofer durch die Sendungen des jeweiligen Heimat-Bundeslandes begleiten werden. Es sind dies (in alphabetischer Reihenfolge): Sabine Amhof (Tirol), David Breznik (Vorarlberg), Patrick Budgen (Wien), Martin Ganster (Burgenland), Nina Kraft (Salzburg), Nadja Mader (Niederösterreich), Jutta Mocuba (Oberösterreich), Marco Ventre (Kärnten) und Oliver Zeisberger (Steiermark).

Karlheinz Papst, Sprecher der ORF-Landesstudios: „Die neun Damen und Herren aus den ORF-Landesstudios bilden eine spannende Mischung aus Routiniers und Newcomern, die Eva Pölzl und Lukas Schweighofer hervorragend ergänzen werden. Sie unterstreichen die große journalistische Kompetenz des ORF in allen Bundesländern und sind allesamt Garanten für einen ‚Guten Morgen (in) Österreich‘.“

„Guten Morgen Österreich“-Projektleiter Alexander Hofer: „Unsere ‚Local Heroes‘ werden gemeinsam mit Eva Pölzl und Lukas Schweighofer den Zuschauerinnen und Zuschauern in ganz Österreich ans Herz wachsen und kompetent und unterhaltsam durch den Morgen bringen.“

Sabine Amhof (ORF-Tirol)

Geboren 1975 und aufgewachsen im Südtiroler Pustertal, schloss sie im Jahr 2000 das Studium der Germanistik an der Uni Innsbruck ab. Die Verbindung zur Stadt blieb, denn noch im gleichen Jahr begann sie als Redakteurin im ORF Landesstudio Tirol für das tägliche Nachrichtenmagazin „Südtirol heute“, das sie seit 2004 auch moderiert. Seit 2008 ist sie dort auch stv. Chefredakteurin. Die Barockmusik-Liebhaberin und begeisterte Sängerin ist verheiratet und hat zwei Töchter.

David Breznik (ORF-Vorarlberg)

ORF-Vorarlberg-Redakteur David Breznik ist seit 2001 in der Nachrichtenredaktion des ORF Vorarlberg als Berichterstatter, Chef vom Dienst und Tagesmanager im Radio sowie als Moderator verschiedener Fernsehformate tätig. 2008 wurde er vom Branchenmagazin „Der Österreichische Journalist“ als Journalist des Jahres in Vorarlberg ausgezeichnet. Seit April 2015 gehört der 35-Jährige auch zum Team von „Vorarlberg heute“. David Breznik ist verheiratet, Vater eines Sohnes und lebt in Dornbirn.

Patrick Budgen (ORF Wien)

Patrick Budgen präsentiert seit 2012 die tägliche Informationssendung ORF „Wien heute“. Der gebürtige Wiener mit englischem Vater hat 2005 während seines Studiums an der Fachhochschule Wien mit einem Praktikum im ORF begonnen. Seit 2011 übt der 32-Jährige neben seiner Arbeit als Redakteur auch die Funktion des Chefs vom Dienst aus. Durch zahlreiche Live-Einstiege in verschiedenen ORF-Formaten ist Budgen auch einem breiten, nationalen Publikum bekannt.

Martin Ganster (ORF Burgenland)

Seine berufliche Laufbahn hat der gebürtige Wiener nach einigen Studienjahren 1999 bei einem Privatradio in Wiener Neustadt begonnen. Ab 2001 war Ganster im News-Team eines weiteren Privatradios als Redakteur und Moderator tätig. 2003 startete er bei einem heimischen Privatfernsehen seine TV-Karriere als Nachrichtenmoderator. 2007 dann die letzte berufliche Veränderung – der Wechsel zum ORF Landesstudio Burgenland. Dort ist er seither Moderator von „Burgenland heute“, und arbeitet zusätzlich als Reporter und Redakteur. Martin Ganster lebt in Wien und ist Vater von zwei Kindern.

Nina Kraft (ORF-Salzburg)

Nina Kraft ist die Newcomerin unter den „Guten Morgen Österreich“-Präsentatorinnen und -Präsentatoren: Erst seit Jänner 2016 im Landesstudio Salzburg engagiert, moderierte die 30-jährige Linzerin erstmals am 22. Jänner „Salzburg heute“ und die „Mittagszeit“ auf Radio Salzburg. Dieses Tempo verwundert nicht, bereits mit 16 Jahren hat Kraft ihren ersten Moderationskurs im ORF Funkhaus absolviert. Ein Jahr später stand sie für ein Kulturfestival in Oberösterreich das erste Mal als Moderatorin auf der Bühne, mit 19 folgte die Fernsehpremiere bei einem regionalen Privatsender.

Nadja Mader (ORF-Niederösterreich)

Nadja Mader ist seit vielen Jahren Moderatorin der Fernsehsendung „Niederösterreich heute“, außerdem moderiert sie das „Mittagsmagazin“ auf Radio NÖ. Seit 2007 leitet sie zusätzlich die Kulturredaktion des Landesstudios NÖ und moderiert zahlreiche Veranstaltungen. Nadja Mader hat ein Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien absolviert, ein Jus- und Italienisch-Studium, hat eine Schauspiel-und Gesangsausbildung und mehrere Sprech- und Sprachausbildungen. Sie ist mehrsprachig aufgewachsen und spricht fünf Sprachen. Zusätzlich moderiert Nadja Mader seit 1999 die „Licht ins Dunkel“-Sendungen des Landesstudios, immer am 24. Dezember, vier Stunden live. Nadja Mader ist Mutter zweier Söhne.

Jutta Mocuba (ORF-Oberösterreich)

Nach Abschluss des Studiums für Publizistik und Politikwissenschaft in Wien (samt Stationen als Journalistin im Printberteich) kehrte Jutta Mocuba in ihre Heimat nach Linz zurück und startete im Mai 2000 als Reporterin und Redakteurin des ORF Oberösterreich, wo sie ihren Wirkungskreis stetig erweiterte. Seit 2002 moderiert sie auch die Vormittags- und Nachmittagssendungen „Radio OÖ Cafe“ und „Servus OÖ“, seit 2006 „Oberösterreich heute“. Weiters gestaltet Mocuba das sonntägliche Radiofrühstück „Linzer Torte“. Zuletzt präsentierte sie Oberösterreichs Kandidaten von „9 Plätze – 9 Schätze“.

Marco Ventre (ORF-Kärnten)

Marco Ventre ist seit Jänner 2005 bei Radio Kärnten und moderiert vorwiegend das tägliche Radioquiz „1.000 Fragen“ sowie die Vormittags- und Nachmittagsschiene. Auch die „Morgenshow“ übernimmt er immer wieder. Seine Radiokarriere startete Ventre 1994 bei einem „Piratensender“ in Italien. Später war er für einige Privatradiosender in Österreich tätig, ehe ihn ORF Kärnten engagierte. TV-Erfahrung sammelte er fünf Jahre lang als „Kärnten heute“-Moderator. Weiters moderierte er einige Jahre das Vorprogramm der „Starnacht am Wörthersee“ und beim „Wenn die Musi spielt – Open Air“. Österreichweite Bekanntheit erlangte der leidenschaftliche Musiker u. a. 2010 mit dem Sieg beim Grand Prix der Volksmusik in Österreich und 2012 als „Dancing Star“.

Oliver Zeisberger (ORF-Steiermark)

1965 in Graz geboren, hat Zeisberger nach der Matura an der Uni Graz ein Mathematik/Physik-Studium begonnen. Bald entdeckte er aber die Liebe zur Sprache, zur Musik und zum Journalismus. Beim Kindermusiktheater Hokus Pokus Musikus war der Steirer genauso auf der Bühne „zu Hause“ wie bei unzähligen Live-Moderationen. 1996 begann Oliver Zeisberger beim ORF Steiermark, hier ist er seit zwei Jahrzehnten vor allem Frühmoderator. Dazu kamen viele TV-Produktionen für das Landesstudio. Das Medienstudium an der Uni Graz hat der begeisterte Hobbysportler mit dem Mastertitel abgeschlossen. Sein wissenschaftliches Spezialgebiet: „Krisenkommunikation“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006