ORF III am Freitag: Hochspannung in „Mörderische Abfahrt“ und Skurriles in Michael Glawoggers „Slumming“

Außerdem: „Kultur Heute Spezial“ zu zehn Jahre Opernhaus Theater an der Wien mit u. a. Moretti, Kirchschlager und Schade

Wien (OTS) - Der ORF-III-Hauptabend am Freitag, dem 22. Jänner 2016, widmet sich mit den Produktionen „Mörderische Abfahrt – Skitour in den Tod“ und „Slumming“ wieder ganz dem österreichischen Film. Zuvor meldet sich um 19.50 Uhr Moderator Peter Fässlacher anlässlich zehn Jahre Wiedereröffnung Theater an der Wien als Opernbühne mit einem „Kultur Heute Spezial“ direkt aus dem Haus an der Linken Wienzeile. Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahrzehnt sind die Protagonistinnen und Protagonisten der Jubiläumsproduktionen „Die Dreigroschenoper“, „Fidelio“ und „Idomeneo“ zu Gast im Interview:
Schauspieler Tobias Moretti sowie die Opernstars Angelika Kirchschlager und Michael Schade und ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz. Die drei Aufzeichnungen präsentiert ORF III an den kommenden „Erlebnis Bühne“-Sonntagen um 20.15 Uhr: „Fidelio“ am 24. Jänner, „Die Dreigroschenoper“ am 31. Jänner (zuvor in ORF 2 am Samstag, 23. Jänner, 22.00 Uhr) und „Idomeneo“ am 7. Februar.

Um 20.15 Uhr geht es in „Der österreichische Film“ zu einem tödlichen Skiausflug nach Tirol: In dem vom ORF koproduzierten internationalen Thriller „Mörderische Abfahrt – Skitour in den Tod“ aus dem Jahr 1998 unternimmt eine Gruppe Diplomaten eine Extremskitour, wobei der unbeschwerte Urlaub rasch zum Albtraum wird – ein Mörder treibt hoch über der Baumgrenze sein Unwesen. Carin C. Tietze, Heio von Stetten, Rupert Frazer, Thomas Heinze, Jerry Cala, Francois-Eric Gendron und Alexander Peskov standen unter der Regie von Curt M. Faudon vor der Kamera.

Anschließend wird es in Michael Glawoggers preisgekröntem Spielfilm „Slumming“ (21.55 Uhr) aus dem Jahr 2006 skurril-humorvoll. Franz Kallmann (Paulus Manker) belehrt seine Umgebung und säuft. Eines Morgens wacht er auf und findet sich in einer Welt wieder, die er nicht kennt. Er versteht niemanden, niemand weiß, wer er ist und der Bahnhof vor seiner Nase scheint geschrumpft zu sein. Anderswo sind die Bahnhöfe so groß wie eh und je.

Die ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) stellt alle ORF-III-Sendungen, für die entsprechende Lizenzrechte vorhanden sind, als Live-Stream und als Video-on-Demand bereit.

Das gesamte TV-Angebot des ORF – ORF eins, ORF 2, ORF III sowie ORF SPORT + – ist auch im HD-Standard zu empfangen. Alle Informationen zum ORF-HD-Empfang und zur Einstellung der neuen HD-Angebote finden sich auf der Website hd.ORF.at, die ORF-Service-Hotline 0800 / 090 010 gibt kostenfrei aus ganz Österreich persönliche Hilfestellung.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005