Wien Simmering: Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Wien (OTS) - Bei einem Einbruch in ein Lokal in der Etrichstraße lösten die Täter am 21.01.2016 gegen 00.45 Uhr die Alarmanlage des Gasthauses aus. Unverzüglich eilten mehrere Funkstreifen zum Tatort. Im Zuge einer Sofortfahndung wurde eine Funkstreifenbesatzung auf drei Männer aufmerksam, die gerade in einen in der Paul-Heyes-Gasse abgestellten PKW, einbrachen. Als die Männer die Beamten erblickten, flüchteten sie zu Fuß Richtung Rudolf Simon Gasse. Im Zuge der Verfolgung gab ein Polizist zwei sogenannte Schreckschüsse mit seiner Dienstwaffe ab. Einer der Tatverdächtigen ergab sich daraufhin den Beamten. Der 18-Jährige wurde festgenommen, er befindet sich in Haft. Nach den beiden Komplizen des Mannes wird gefahndet. Entlang der Fluchtroute der Verdächtigen konnten die aus dem Lokal in der Etrichstraße entwendeten Gegenstände, ein Lap Top und USB-Sticks, aufgefunden und sichergestellt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005