Mittwoch: Vernissage-Eröffnung Werzhbinskaja-Rabinowich durch Frauenstadträtin Frauenberger

Ausstellung bis 25. Februar im ega bei freiem Eintritt

Wien (OTS/SPW) - Das Frauenzentrum ega im 6. Bezirk bietet Raum für Kunst und Kultur von Frauen. Die erste Ausstellung im Jahr 2016 widmet sich den Werken von Nina Werzhbinskaja-Rabinowich unter dem Motto „Malerin = Modell“. Eröffnet wird die Ausstellung am Mittwoch, dem 20. Jänner um 19 Uhr durch Frauenstadträtin Sandra Frauenberger. Eintritt frei!****

„Das Thema Selbstportrait hat mich immer interessiert und in unterschiedlichen Lebensabschnitten sind mehrere Darstellungen meines ICH entstanden. Nach einer langen Pause – das letzte Selbstbildnis stammt aus dem Jahr 2004 – wende ich mich wieder diesem Thema zu und zwar von einem neuen Standpunkt“, betont die Künstlerin Nina Werzhbinskaja-Rabinowich.

Die Ausstellung ist von Julya Rabinowich kuratiert. Ausstellungsdauer: 21. Jänner bis 25. Februar 2016, Montag bis Donnerstags von 09.00 bis 16.00 Uhr bei freiem Eintritt

Über die Künstlerin:
Geboren in Leningrad (Sankt-Petersburg).
Kunstgymnasium, Abschluss mit Auszeichnung.
Studium an der Leningrader Muchina Hochschule für angewandte Kunst (1965-1970), Diplom.
1977 – Emigration nach Wien, seitdem Tätigkeit als freischaffende Malerin.
(Schluss)

Ausstellungseröffnung Werzhbinskaja-Rabinowich „Malerin = Modell“

Eröffnung durch Frauenstadträtin Sandra Frauenberger

Datum: 20.1.2016, 19:00 - 20:00 Uhr

Ort:
ega
Windmühlgasse 26, 1060 Wien

Url: www.ega.or.at

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien
+43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001