Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 15.1.: vierte Folge der Serie „Chefinnen“ mit ABZ Austria-Chefin Manuela Vollmann

Wien (OTS) - Michael Fröschl spricht mit Bildungs- und Frauenexpertin Manuela Vollmann über die Vorteile, die flexiblere Arbeitszeiten für Frauen haben, warum es nach wie vor so wenige Chefinnen gibt und warum die meisten Mädchen immer noch drei traditionelle Lehrberufe wählen - im Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am Freitag, den 15. Jänner ab 9.44 Uhr in Ö1.

Die 54jährige gebürtige Burgenländerin Manuela Vollmann leitet seit fast 25 Jahren das ABZ Austria, ein Bildungs- und Beratungsunternehmen, das sich für die Gleichstellung von Frauen einsetzt. Die studierte Pädagogin tritt in dieser Rolle für eine frauenfreundliche Arbeitswelt und eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein. Zuletzt hat das ABZ die Kompetenzchecks für weibliche Flüchtlinge durchgeführt.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001