Seniorenbund: Andreas Khol übergibt an Ingrid Korosec

Khol legt sein Ehrenamt nach 10 erfolgreichen Jahren zurück. Korosec übernimmt als erste Frau in der Geschichte des Österreichischen Seniorenbundes den Bundesvorsitz!

Wien (OTS) - 14. Jänner 2016 – „Nach der Zustimmung der zuständigen Gremien ist mit heute erfüllt, was ich am Sonntag mit der Bekanntgabe meiner Kandidatur zu den Wahlen zum Bundespräsidenten angekündigt hatte: Ich trete von meinem Ehrenamt im Österreichischen Seniorenbund zurück und übergebe diese umfassende Aufgabe an meine bisherige erste Stellvertreterin Ingrid Korosec. Liebe Ingrid, ich weiß unseren Seniorenbund mit seinen mehr als 305.000 Mitgliedern bei dir in besten sachkundigen und tatkräftigen Händen! Das macht es mir überhaupt erst möglich, mich so spontan zurückzuziehen um das erste Amt in der Republik anzustreben! Meine Verbundenheit mit und meine Verantwortung für die Seniorinnen und Senioren Österreichs ist euch gewiss“, dies erklärt Univ.-Prof. Dr. Andreas Khol, zu seinem Rückzug aus dem Österreichischen Seniorenbund.

Korosec will Durchsetzungskraft des Seniorenbundes weiter ausbauen!

Korosec dankt Khol für dessen Einsatz und sichert im volle Unterstützung in seiner nun begonnen Wahlbewegung zu: „Lieber Andreas, danke für deinen großartigen Einsatz! Du hast den Seniorenbund in den vergangenen 10 Jahren noch stärker gemacht, ihm mit deiner Persönlichkeit zu großer Durchsetzungskraft verholfen. Du bist der logische nächste Bundespräsident Österreichs! Auf deinem Weg dorthin werden wir dich gerne unterstützten!“

Mit KO-Stv. LAbg. Ingrid Korosec, die auch Vorsitzende des Wiener Seniorenbundes ist, steht nun erstmals in der mehr als 63jährigen Geschichte des Österreichischen Seniorenbundes eine Frau an dessen Spitze. Dazu Korosec: „Damit werden erstmals drei der sechs ÖVP-Teilorganisationen von Frauen geleitet. Ein starkes Zeichen: Wir werden weiblicher! Wir reden nicht nur davon!“

Für die Zukunft des Seniorenbundes will Korosec den Weg Khols als Bundesvorsitzende erfolgreich weiter gehen: „Wir sind heute die stärkste Seniorenorganisation Österreichs. Positive Entwicklung der vergangenen Jahre nehme ich als Herausforderung an: Ich werde mich mit aller Kraft engagieren, damit wir unsere Durchsetzungskraft noch weiter ausbauen! Für die älteren Generationen Österreichs!“

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Seniorenbund, Mag. Michael Schleifer, stv. Generalsekretär, Tel.: (+43)01-40126-424, mschleifer@seniorenbund.at, www.seniorenbund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SEN0001