Kompetenzcheck – Stronach/Lugar: AMS-Chef Kopf ist rücktrittsreif!

Wien (OTS) - „Der Kompetenzcheck ist die Zusammenfassung von nicht belegbaren Aussagen einer kleinen Gruppe von Asylwerbern, die sich zudem freiwillig dazu gemeldet haben. Der Wahrheitsgehalt entspricht etwa Grimms Märchen“, erklärt Team Stronach Klubobmann Robert Lugar. Angesichts der „Blauäugigkeit bei der Erhebung und dem Versuch, das Ergebnis als Realität zu verkaufen, ist AMS-Chef Kopf rücktrittsreif“, so Lugar. Dem als Präsidentschaftskandidaten gehandelten Sozialminister Hundstorfer habe Kopf zudem „mit der Jubelmeldung über die angeblich hervorragende Ausbildung einen Bärendienst erwiesen!“

„Die Bildungsangaben der Flüchtlinge wurden nicht einmal im Ansatz überprüft, da darf man sich dann nicht wundern, dass ein geschöntes Ergebnis herauskommt“, kritisiert der Team Stronach Klubobmann. Denn laut einer Studie der deutschen Bundesagentur für Arbeit können 81 Prozent der Flüchtlinge keine formale Qualifikation vorweisen. Ähnlich waren auch die Zahlen aus dem Sozialministerium im Zuge einer Anfragebeantwortung des Team Stronach: „Nur knapp 15 Prozent verfügten über eine Berufsausbildung. Die Zahlen des AMS entstammen somit wohl dem Reich der Fabeln und der Kaffeesudleserei!“, erklärt Lugar.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub
++43 1 401 10/8080
parlamentsklub@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001