Anmeldung zum 2016 Select USA Investment Summit ab sofort möglich

Select USA ist eine innovationsorientierte Konferenz, die internationale Investoren und Wirtschaftsträger über den neuesten Stand von Investitionen in den USA informiert.

Wien (OTS) - Die amerikanische Handelsministerin Penny Pritzker und US-Botschafterin Alexa Wesner haben heute bekanntgegeben, dass die Anmeldung zum 3. Select USA Investment Summit ab sofort möglich ist. Der Summit findet von 19. – 21. Juni in Washington, D.C. statt. Das diesjährige Thema ist „The Innovation Advantage,“ das internationalen Investoren Investitionsmöglichkeiten in allen Regionen der USA aufzeigen wird. Prominente Wirtschaftsvertreter und Regierungsmitglieder werden ihre Erfahrungen und Perspektiven über die neuesten Innovationen und Trends den Teilnehmern präsentieren.

„Seit drei Jahren in Folge haben Wirtschaftsführer aus aller Welt die USA auf Platz eins als Investitionsstandort gereiht,“ sagte Handelsministerin Pritzker, und weiter, „der Select USA Investment Summit bietet die Gelegenheit, einige der größten Stärken unseres Landes kennenzulernen, z.B. die lebendige Innovationskultur, gutausgebildete und produktive Arbeitskräfte und den attraktiven Konsumentenmarkt. Diese dritte jährliche Konferenz wird internationalen Unternehmen und Wirtschaftsträgern das nötige Instrumentarium bieten, um mehr Investitionen in den USA zu tätigen.“

Der Summit 2016 baut auf dem großen Erfolg des letzten Select USA Investment Summit auf, der tausende Teilnehmer aus mehr als 70 internationalen Märkten versammelte. Es waren Unternehmen, Wirtschaftsverbände und Wirtschaftsförderungsorganisationen vertreten, so wie Repräsentanten aller 50 US-Staaten, des District of Columbia, Puerto Rico und Guam. Internationale CEOs und andere Wirtschaftsführer, die weltweit tätige Unternehmen wie BMW, Carlyle Group, Google, Michelin, Nestlé, Nissan, Samsung, Sony, Unilever und Walmart vertraten, trafen beim Summit auf Klein- und Mittelunternehmer und Entrepreneurs, die ihre Start-ups in den USA zum Erfolg geführt hatten.

Letztes Jahr begleitete US- Botschafterin Alexa Wesner die österreichische Delegation zum Select USA Summit 2015, der in der Nähe von Washington, D.C. abgehalten wurde. Die österreichische Delegation umfasste 18 Vertreter von 15 österreichischen Firmen. Ein Höhepunkt der Konferenz war die Ankündigung der voestalpine AG, 750 Millionen Dollar in ein neues Metallreduktionswerk im texanischen Corpus Christi zu investieren. Dank dieser Greenfield-Investition werden hunderte neue Jobs geschaffen und zwei Millionen Tonnen Eisenschwamm pro Jahr produziert. Agrana, der weltweit führende Fruchtzubereitungshersteller, und TTTech, ein österreichischer Betrieb, der Netzwerksysteme für die Computertechnologie des NASA Raumfahrprogramms entwickelt, waren zwei weitere Hauptinvestoren. Der Delegation gehörten auch die Start-up Software-Unternehmen Braintribe und LieberLieber an.

Präsident Obama gründete die Select USA Initiative im Jahr 2011, um ein Signal zu senden, dass die Vereinigten Staaten Investitionen aus dem Ausland begrüßen und daran arbeiten diese weiter zu erleichtern. Botschafterin Alexa Wesner, die erneut eine österreichische Wirtschaftsdelegation nach Washington, D.C. begleiten wird, bezeichnet Select USA als "die beste zentrale Anlaufstelle für Investoren, um Kontakte zur Unterstützung ihrer Investitionspläne zu knüpfen."

"Unsere ersten beiden Summits waren überbucht, und wir erwarten, dass die Plätze auch heuer rasch vergriffen sein werden", sagte Vinai Thummalapally, Select USA Direktor und ehemalige US-Botschafter in Belize. "Für Unternehmen, die über die Eröffnung oder den Ausbau ihrer Geschäftstätigkeit in den Vereinigten Staaten nachdenken, gibt es keine effizientere Möglichkeit, die richtigen Leute zu treffen und Möglichkeiten im ganzen Land zu entdecken."

Die heurige Konferenz wird im Washington Hilton in Washington, D.C. stattfinden. Unter den Teilnehmern werden sich nationale und internationale Unternehmen aller Größen befinden, die planen, Geschäfte in den USA zu starten oder auszuweiten. Darüber hinaus sind auch bundestaatliche, regionale und lokale Wirtschaftsförderungsorganisationen und -verbände, Dienstleister und andere Organisationen zur Unterstützung unternehmerischer Investitionen vertreten.

Zusätzlich zu Vorträgen von hochkarätigen CEOs, Regierungsmitgliedern und anderen Experten wird die Konferenz auch eine Ausstellungshalle bieten, wo US-Wirtschaftsförderungsorganisationen die Vorteile der jeweiligen Standorte präsentieren und direkte Kontakte für Investoren ermöglichen. Die Teilnehmer können auch Themenvorschläge einreichen und diese bei der Select USA Academy vorstellen, eine vor der Konferenz stattfindende Orientierungsveranstaltung, die die Grundlagen des Investierens und die Förderung von Investitionen in den Vereinigten Staaten erklärt. Interessenten finden auf http://www.selectusasummit.us weitere Informationen.

Medienvertreter, die planen am Select USA Summit teilzunehmen, bitten wir um Anmeldung unter: http://www.selectusasummit.us/apply. Sie erhalten eine Bestätigungs-Email, sobald Ihr Anmeldungsantrag bearbeitet wird.

Über Select USA

Die im US-Handelsministerium angesiedelte Select USA Initiative fördert und erleichtert Investitionen von Unternehmen in den Vereinigten Staaten und dient als zentrale Anlaufstelle für Investoren indem sie die Koordinierung sämtlicher involvierter Regierungsbehörden übernimmt. Select USA unterstützt US-Wirtschaftsförderungsorganisationen im globalen Wettbewerb für Investitionen durch die Verbreitung von Informationen, das Betreiben einer Plattform für die internationale Vermarktung und durch Interessensvertretung auf höchster Ebene. Gleichzeitig hilft Select USA Investoren bei der Suche nach wichtigen Informationen, um Entscheidungen zu treffen, um Kontakte auf lokaler Ebene aufzubauen, um sich im regulatorischen System der USA auf bundes- und nationalstaatlicher Ebene orientieren zu können. Für weitere Informationen besuchen Sie www.selectusa.gov

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Alice Burton
US Botschaft Wien
Public Affairs / Press Section
Tel.: +43 (0)1 31339-2068
Mobil: 0676 / 555-0163
Email: burtonam@state.gov

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUS0001