Theater an der Wien: Jochen Breiholz wird neuer Künstlerischer Betriebsdirektor

Wien (OTS) - Das Theater an der Wien freut sich Herrn Mag. Jochen Breiholz als Nachfolger für Mag. Sebastian F. Schwarz, der als General Director zum Glyndebourne Opera Festival wechselt, bekannt zu geben. Jochen Breiholz wird ab Anfang April 2016 die Position des Künstlerischen Betriebsdirektors am Theater an der Wien übernehmen und darüber hinaus den Spielplan der Kammeroper mitgestalten.

Zu Jochen Breiholz:

Der gebürtige Deutsche (49) studierte Theater- und Musikwissenschaft und Literatur in Berlin und schlug zunächst eine Laufbahn als Musikkritiker ein. Nach ersten journalistischen Erfahrungen bei Opera News in New York, für die er auch nach seiner Rückkehr nach Europa langjährig als Korrespondent tätig war, schrieb er bis 2004 regelmäßig für die Fachzeitschrift Opernwelt und für das Feuilleton der Tageszeitung Die Welt. 2005 wechselte er die Seiten des Kulturmetiers, ging als Artistic Consultant des Intendanten an die Lettische Nationaloper in Riga und wurde dort 2006 Mitglied der Künstlerischen Leitung des Hauses. Seit 2011 ist er Künstlerischer Betriebsdirektor der Oper von Antwerpen.

Insbesondere zeichnet Jochen Breiholz für das Casting aller Künstler inklusive des eigenen jungen Solistenensembles und für die Organisation, Koordination und Begleitung der künstlerischen Prozesse verantwortlich.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro THEATER AN DER WIEN
Sabine Seisenbacher
Corporate Communications / VEREINIGTE BÜHNEN WIEN GmbH
Linke Wienzeile 6, A-1060 Wien
Tel: +43-1-588 30-1520
E-Mail: presse@theater-wien.at
www.theater-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006