Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2015 geht an Axel Honneth für „Die Idee des Sozialismus“

Wien (OTS/SK) - Den Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch 2015 erhält Axel Honneth für „Die Idee des Sozialismus“. In seinem luziden, politisch-philosophischen Essay plädiert Axel Honneth dafür, die Grundidee des Sozialismus aus ihrem im frühen Industrialismus wurzelnden Denkgehäuse herauszuschälen und entsprechend unserem heutigen Erfahrungsstand als Wegbereiter der sozialen Freiheiten neu zu definieren und zu beleben. ****

Die PreisträgerInnen 2015 im Überblick:

Hauptpreis für das Politische Buch 2015:
Axel Honneth: „Die Idee des Sozialismus“, Suhrkamp 2015

Preis für das publizistische Gesamtwerk: Anton Pelinka
Der international renommierte Politikwissenschafter Anton Pelinka hat mit seinen Büchern und politischen Kommentaren maßgeblich zum Verständnis demokratiepolitischer Entwicklungen in Österreich und Europa beigetragen.

Sonderpreis „Arbeitswelten – Bildungswelten“:
Wilhelm Filla: „Von der freien zur integrierten Erwachsenenbildung. Zugänge zur Geschichte der Erwachsenenbildung in Österreich“, Peter Lang Edition 2014

Anerkennungspreise:
Margit Franz: „Gateway India. Deutschsprachiges Exil in Indien zwischen britischer Kolonialherrschaft, Maharadschas und Gandhi“, Clio 2015

Nina Horaczek, Sebastian Wiese: „Gegen Vorurteile. Wie du dich mit guten Argumenten gegen dumme Behauptungen wehrst“, Czernin Verlag 2015

Preis für besondere verlegerische Leistungen:
Im 15. Jahr seines Bestehens wird der gemeinnützige Wiener Neustädter Verein Alltag Verlag mit dem Preis für besondere verlegerische Leistungen ausgezeichnet.

Die Preise werden im Frühjahr 2016 in Wien vergeben. Nähere Informationen: Dr. Barbara Rosenberg, Karl-Renner-Institut, 1120 Wien, Khleslplatz 12, www.renner-institut.at

Der Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch wird jährlich vom Karl-Renner-Institut in Zusammenarbeit mit der sozialdemokratischen Bildungsorganisation verliehen. Mit diesem Preis wird im Sinne des Lebenswerks Bruno Kreiskys politische Literatur geehrt, die für Freiheit, Gleichheit, soziale Gerechtigkeit, Solidarität und Toleranz einsteht. (Schluss) bj/up

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001