AK Niederösterreich-Wieser: Vollste Unterstützung für von Schließungen betroffenen Zielpunkt-MitarbeiterInnen

Seit Montag Betriebsversammlungen in ganz Niederösterreich - "Jeder offene Cent für 338 ArbeitnehmerInnen wird eingefordert."

Wien (OTS) - Für die von der Filial-Schließung betroffenen MitarbeiterInnen von Zielpunkt gibt es wie bisher vollste Unterstützung der Arbeiterkammer Niederösterreich und der zuständigen Fachgewerkschaft GPA-DJP. Seit heute, Montag, finden landesweit Betriebsversammlungen für die 338 Beschäftigten statt. "Jeder Betroffene erhält die beste Beratung. Jetzt geht es darum, dass die MitarbeiterInnen ihre ausständigen Ansprüche erhalten. Jeder offene Cent wird für die ArbeitnehmerInnen eingefordert", so AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.

Am Samstag sperrten in Niederösterreich 38 Zielpunkt-Standorte zu. Für die 338 betroffenen Arbeitnehmerinnen finden heute und am Dienstag insgesamt 14 Betriebsversammlungen statt. Die größte Versammlung fand in der AK-Bezirksstelle St. Pölten statt, für 53 Betroffene aus fünf Filialen.

Den Beschäftigten wird (wegen der Insolvenz und Filial-Schließung) in den meisten Fällen zu einem so genannten "berechtigten vorzeitigen Austritt" geraten. Dafür nehmen die Experten der Arbeiterkammer und der Fachgewerkschaft GPA-DJP entsprechende Erklärungen entgegen, um ihre Forderungen geltend machen können. Ein "berechtigter vorzeitiger Austritt" entspricht dann quasi einer Arbeitgeber-Kündigung, wodurch - abhängig vom Dienstverhältnis - Abfertigung, Kündigungsfrist, Auszahlung etwaigen Resturlaubs und dergleichen gewahrt bleiben. "Natürlich erfolgt in jedem Fall eine individuelle Prüfung, welche Option die beste ist", so Wieser.

18 Zielpunkt-Filialen mit 207 Mitarbeitern sind in Niederösterreich noch geöffnet, für diese Standorte wurden Angebote abgegeben, hier gibt es Interessenten. Näheres, etwa aus welcher Branche diese kommen, steht noch nicht fest.

Rückfragen & Kontakt:

Gernot Buchegger MA
Pressesprecher des Präsidenten
Arbeiterkammer Niederösterreich

Tel: 0664/8134801
Mail: gernot.buchegger@aknoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001