Spätzünder: Jugendlicher nach Böllerexplosion schwer verletzt

Wien (OTS) - Am 01.01.2015 zündete gegen 17:15 Uhr ein 15-Jähriger am Dr.-Adolf-Schärf-Platz einen Böller, den er laut eigenen Angaben zuvor dort gefunden hatte. Durch die Explosion erlitt der Jugendliche schwere Verletzungen an Händen und im Gesicht. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo eine Teilamputation eines Fingers vorgenommen werden musste.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003