ÖSTERREICH: Sieben Österreicher in Feuer-Hölle von Dubai

Pässe der Silvester-Urlauber verbrannten, Botschaft stellt Notpapiere aus

Wien (OTS) - Wie ÖSTERREICH (Samstag-Ausgabe) berichtet, wurden sieben österreichische Silvester-Urlauber Opfer der Feuer-Katastrophe im 63-stöckigen Wolkenkratzer Address Downtown Hotel in Dubai. Die Österreicher mussten aus dem Hotel flüchten, teilweise ihr Gepäck zurücklassen. Das österreichische Konsulat in Dubai stellte den Touristen Notpapiere aus, ihre Reisedokumente waren in den Hotelzimmern verbrannt.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001