Fischer zu Sternsingern: "Ich schätze euren Dienst sehr"

35 "Könige" aus ganz Österreich zu Gast bei Bundespräsidenten

Wien (KAP) - Rund 35 Sternsinger aus ganz Österreich haben am Mittwoch zum letzten Mal Bundespräsident Heinz Fischer Segenswünsche und eine Friedensbotschaft in die Hofburg überbracht. "Ich schätze eure Arbeit sehr", wandte sich der Präsident bei dem festlichen Empfang an seine Gäste. Die Dreikönigsaktion sei der Beweis dafür, "wie viel man leisten kann, wenn man zusammenhält und sich bemüht".

Bis 6. Jänner werden rund 85.000 Mädchen und Buben von Haus zu Haus ziehen, singen, ihre Neujahrswünsche überbringen und für Not leidende Menschen in Entwicklungsländern sammeln. Traditionell stehen dabei auch Besuche bei hohen Kirchen- und Politikvertretern auf dem Programm.

Sich gemeinsam für Menschen in Not einzusetzen sei "unglaublich verdienstvoll, und ich bedanke mich bei allen, die da mittun", so der Bundespräsident weiter. Was in Österreich als kleiner Betrag gilt, könne in Asien, Lateinamerika oder Indien viel bewirken. Fischer nahm auch Bezug auf die Flüchtlingsströme, die dieses Jahr Österreich erreichten. Jeder Mensch sei etwas Besonders; dies gelte es auch im Blick auf die rund 90.000 Flüchtlinge zu beachten, die heuer in Österreich einen Asylantrag gestellt haben.

Nach dem Besuch in der Hofburg ziehen die Weisen aus dem Morgenland weiter zu Bundeskanzler Werner Faymann (5. Jänner), Entwicklungshilfeminister Sebastian Kurz (5. Jänner) und Finanzminister Hans Jörg Schelling (7. Jänner).

Schwerpunktland der Spendenaktion in Österreich ist dieses Mal Indien. Die Sternsinger unterstützen etwa die Organisation "The ANT", die sich für Kinder und ein friedvolles Miteinander der Volksgruppen einsetzt. Die Organisation sorgt dafür, dass Buben und Mädchen die Schule besuchen und auch wirklich abschließen. (Infos:
www.sternsingen.at)

((ende)) JMO/RME
Copyright 2015, Kathpress (www.kathpress.at). Alle Rechte vorbehalten

Rückfragen & Kontakt:

Katholische Presseagentur Kathpress
CR Dr. Paul Wuthe
(01) 512 52 83

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0002