FSG-Mernyi: Will Lugar mit antidemokratischen Ideen von seiner Ahnungslosigkeit ablenken?

Kein Wunder, dass dem Team Stronach die WählerInnen in Scharen davonlaufen

Wien (OTS) - "Jämmerlichen Weltschmerz kennen wir vom Klubobmann des sich auflösenden Team Stronach zur Gänze, hinlänglich bekannt ist auch seine Einstellung zur Gewerkschaft. Neu ist die Qualität der antidemokratischen Ideen, mit denen Lugar argumentiert, wenn er meint, wir brauchen die Gewerkschaften nicht", kommentiert der Bundesgeschäftsführer der FSG (Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen) im ÖGB, Willi Mernyi Aussagen aus der heutigen ORF-Pressestunde: "Die Gewerkschaften sind weder ein Spaltpilz noch wehren sie sich gegen ein Miteinander. Das erledigen schon Politiker, die von ihrer wirtschaftlichen Ahnungslosigkeit abzulenken glauben, indem sie die Sozialpartnerschaft schlechtreden, von deren Funktionieren viele Menschen profitieren. Kein Wunder, dass dem Team Stronach die WählerInnen in Scharen davonlaufen!"

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
FSG-Presse
Litsa Kalaitzis
Tel. 0676 / 817 111 553

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGS0001