Stammgast bedrohte Lokalpersonal mit dem Umbringen in Wien Margareten

Wien (OTS) - Am 4.12.2015 gegen 02.30 Uhr alarmierte das Personal eines Lokals in Wien Margareten die Polizei, da sie von einem Stammgast verbal mit dem Umbringen bedroht wurden. Der Gast hatte das Lokal bereits verlassen, worauf die Beamten zu seiner Wohnadresse fuhren. Da der Beschuldigte offenbar im Besitz einer Schusswaffe war, wurde die COBRA zur Unterstützung gerufen. Trotz mehrmaliger Aufforderung wurde die Wohnungstüre nicht geöffnet. Daraufhin öffneten die Einsatzkräfte gewaltsam die Türe. Der 33-jährige Wohnungsbesitzer war zu Hause und zeigte sich später bei der Vernehmung nicht geständig. Eine Schusswaffe samt Munition wurde sichergestellt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Roman HAHSLINGER
+43 1 31310 72115
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005