VÖPP - Akademie: Flüchtlingsaktion "Wissen hilft"

Wien/Österreich (OTS) - Unter der Devise: „Wissen hilft“ ist es der Akademie der Vereinigung Österreichischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (VÖPP) gelungen, spontan und bedarfsorientiert einen nachhaltigen Beitrag zur derzeitigen Flüchtlings- und Migrationssituation zu leisten.

Die VÖPP- Akademie veranstaltet im Rahmen ihres Referats für „Interkulturelle Bildung“ kostenfrei einen eintägigen Workshop unter dem Titel „In den Schuhen des Orients“ für alle Interessierten, denen es ein Anliegen ist, privat oder im beruflichen Bereich Basisinformationen über den Nahen Osten zu erhalten. Der Workshop vermittelt sowohl Einblicke in Geografie, Religion, ethnische Verhältnisse, als auch in grundsätzliche Werte und Umgangsformen des Alltags.

Damit wird ein erster Schritt zu einer reflektierten Begegnung zwischen Einheimischen und Ankommenden möglich, Missverständnisse können in neugierige Fragen zwischen den Kulturen umgewandelt werden. Die VÖPP-Akademie bietet mit diesem Sponsoring einen wertvollen und entschlossenen Beitrag zur Verständigung durch Verstehen.
Darüber hinaus werden zahlreiche weitere Vorträge und Seminare zum Themenbereich angeboten, die von den Auswirkungen der Flucht auf die Betroffenen bis zu gesundheitlichen Gewohnheiten und Bedürfnissen der einwandernden Bevölkerung reichen.
Das Programm entnehmen Sie der Homepage der VÖPP-Akademie (akademie.voepp.at)

Für den Inhalt verantwortlich:
Mag. Dr. Eva Schebach
Referatsleitung „Interkulturelle Bildung“
Tel: 0676 9308513

Elisabeth Töpel
Akademieleitung
Mail: akademie@voepp.at
Internet: akademie.voepp.at
Tel: 0664/922 3 222
1090 Wien, Lustkandlg. 3-5/TOP 2-4

Rückfragen & Kontakt:

VÖPP - Vereinigung Ö. Psychotherapeutinnen und -therapeuten
Dr. Heinrich Bartuska
Vizepräsident VÖPP
069914786170
heinrich.bartuska@chello.at
www.voepp.at/
VÖPP
Elisabeth Töpel Büroleitung
Lustkandlgasse 3-5/ Ecke Achamergasse
1090 Wien
Tel.: 0664 922 3 222

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013