KURIER: Wiens Gürtelkönig der "Rote Heinzi" ist tot

Der legendäre Wiener Rotlicht-König Heinz Bachheimer ist tot. Wie Polizei-Insider dem KURIER bestätigten, starb der 72-Jährige am Sonntag Abend in Wien-Leopoldstadt.

Wien (OTS/Kurier) - Bachheimer war besonders in den 70er-Jahren in den Etablissements am (unteren) Gürtel eine echte Größe. Noch heute spricht man im Milieu ehrfürchtig von ihm, er soll auch das legendäre "Stoß"-Spiel kontrolliert haben, dass so manche Existenz vernichtete. Als "Doyen der Wiener Unterwelt" geadelt, wurde dem Besitzer des Queens-Club bald der Spitzname "der Rote" verpasst, von da war es nicht weit zum "Roten Heinzi".

1978 wurde Bachheimer in einem spektakulären Prozess zu zweieinhalb Jahren verurteilt. Zuletzt hatbe er unter einer schweren Krankheit gelitten, hieß es.

Rückfragen & Kontakt:

KURIER Chronik
Michael Jäger, Elias Natmessnig
++43 1 52 100 DW 2753 bzw 2695

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PKU0001