Alexander Klaus in die amerikanischen Gesellschaft für Chirurgie aufgenommen

Wien (OTS) - Prim. Univ.-Prof. Dr. Alexander Klaus, FACS, Vorstand der Chirurgischen Abteilungen in den Krankenhäusern Barmherzige Schwestern Wien und Herz-Jesu Krankenhaus der Vinzenz Gruppe, ist seit November 2015 Mitglied des American College of Surgeons (FACS) – der amerikanischen Gesellschaft für Chirurgie. Die Verleihung erfolgte beim jährlichen Kongress der Gesellschaft in Chicago. Professor Alexander Klaus studierte und habilitierte an der Medizinischen Universität Innsbruck. Im Rahmen seiner Facharztausbildung verbrachte er ein Jahr an der Mayo Clinic Jacksonville in den USA bei Prof. Hinder. Seine Vortragstätigkeit und Einladungen auf Kongresse führen ihn immer wieder in die USA. Der chirurgische Schwerpunkt von Professor Klaus liegt in der minimal-invasiven und onkologischen Chirurgie. Er ist Mitglied zahlreicher chirurgischer Gesellschaften und Leiter der Arbeitsgruppe für minimal-invasive Chirurgie in der Österreichischen Chirurgischen Gesellschaft.
Mit der Einhaltung der strengen Anforderungen des American College of Surgeons dürfen Mitglieder die Bezeichung “FACS” (Fellow American College of Surgeons) nach ihren Namen stellen.
Das American College of Surgeons ist die weltweit größte Vereinigung von Chirurgen und hat mehr als 80.000 Mitglieder. Sie wurde im Jahr 1913 gegründet wurde, um die Standards in der Chirurgie zu erhöhen und die Qualität der Versorgung für chirurgische Patienten zu verbessern. Weitere Informationen unter www.facs.org
Foto zum Download unter: www.vinzenzgruppe.at/presse

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Silke Horcicka
Leiterin Kommunikation
Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien
Stumpergasse 13, 1060 Wien
Tel.: +43 1 599 88 – 3199
Mobil: +43 664 884 93 447
E-Mail: silke.horcicka@bhs.at
Web: www.bhswien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0002