Bereitschaftseinheit nimmt gesuchten mutmaßlichen Mörder fest

Wien (OTS) - Im Zuge von Personenkontrollen am Handelskai (20. Bezirk) ist es Beamten der Wiener Bereitschaftseinheit am 23.11.2015 gegen 18:00 Uhr gelungen, einen europaweit gesuchten Mann festzunehmen. Der 27-Jährige steht im Verdacht, in Griechenland einen Mord mittels Messer begangen zu haben. Er versuchte zunächst vor den Beamten zu flüchten, konnte jedoch auf einer Rolltreppe angehalten und festgenommen werden. Der Mann wurde in eine Justizanstalt gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72114
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001