Werkschau der FILMAKADEMIE WIEN

Am 25. und 26. November 2015 gibt die Filmakademie Wien Einblicke in die aktuellen Arbeiten ihrer Studierenden

Wien (OTS) - Nach herausragenden internationalen Festivalerfolgen der letzten Jahre ist es an der Zeit, auch in Wien eine exklusive Auswahl an Filmen zu präsentieren und die Studierenden der Filmakademie Wien ins Rampenlicht zu rücken.

„Wir sind sehr stolz auf die Vielfalt und Qualität der an der Filmakademie Wien entstandenen Filme, die sich in einer enormen Anzahl an Festivalteilnahmen widerspiegelt“, betont die Institutsleiterin Claudia Walkensteiner-Preschl. Mit über 50 Auszeichnungen und 250 nationalen und internationalen Festivalteilnahmen allein im Studienjahr 2014/15 erreichte die Erfolgswelle der Studierenden der Filmakademie Wien ihren Höhepunkt im September 2015: Die Auszeichnung mit dem Student Academy Award für den Film ALLES WIRD GUT von Patrick Vollrath, der bei der Eröffnung der Werkschau im Gartenbaukino auf großer Leinwand zu sehen sein wird.

Die Werkschau der Filmakademie Wien präsentiert an zwei Tagen ausgewählte aktuelle Kurzfilme ihrer Studierenden. Bei der Eröffnung im Gartenbaukino am 25. November stehen neben dem oscarprämierten ALLES WIRD GUT zwei weitere spannende Filme auf dem Programm: Mit dem semi-dokumentarischen Werk SCHATTENBOXER von Jannis Lenz gibt es den Diagonale-Preisträger 2015 (Kategorie Kurzfilm) zu sehen. Der Abschlussfilm WALD DER ECHOS von Maria Luz Olivares Capelle, Regie-Studierende von Michael Haneke, wird als exklusive Preview gezeigt. Als Moderatorin führt die ehemalige Filmakademie-Studentin und Filmemacherin Mirjam Unger durch den Abend.

Auch der 26. November steht ganz im Zeichen des österreichischen Filmnachwuchs. Im Filmcasino werden insgesamt fünf Kurzfilmprogramme mit 15 aktuellen Spiel- und Dokumentarfilmen sowie Musikvideos präsentiert. Eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion wird mit LeiterInnen international renommierter Festivals und Kurzfilmagenturen über Aufgaben und Herausforderungen der „kleinen Form“ sprechen und mögliche Sprungbretter und Vermarktungschancen von Kurzfilmen ausloten. Mit Markus Schleinzer (Senior Lecturer für Regie an der Filmakademie Wien) diskutieren Lars Henrik Gass (Leiter der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen), Alexandra Gramatke (Geschäftsführerin der KurzFilmAgentur Hamburg) sowie Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber (Leiter der Diagonale – Festival des österreichischen Films).

Detailliertes Programm: www.filmakademie.wien

WERKSCHAU 2015: Filmprogramme & Diskussion

Datum: 26.11.2015, 12:00 - 23:30 Uhr

Ort:
Filmcasino
Margaretenstraße 78, 1050 Wien

WERKSCHAU 2015: Eröffnung - Galaabend

Datum: 25.11.2015, 20:00 - 22:00 Uhr

Ort:
Gartenbaukino
Parkring 12, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Katja Jäger
jaeger-ka@mdw.ac.at
Tel.: 01 71155 2910

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007