Neue Rahmenbedingungen für die Intensivmedizin - friend or foe?

ASDI-Meeting 2015

Wien (OTS) - Neue Dienst- und Ausbildungsmodelle, Arbeitsbelastung und Risikomanagement sind ganz zentrale Aspekte einer veränderten Situation der Intensivmedizin in Österreich – alles letztlich auch (oder sogar vor allem?) – Fragen im Brennpunkt der Qualitätssicherung, der sich das Österreichische Zentrum für Dokumentation und Qualitätssicherung in der Intensivmedizin (ASDI) seit seiner Gründung Mitte der 1990er Jahre verschrieben hat.

Im Rahmen des heurigen ASDI-Meetings werden im Juridicum Wien (1010, Schottebastei 10-16, Beginn: 15:00 Uhr) die genannten Aspekte Themen von Experten-Referaten und einer Diskussionsrunde zum Thema: "Ist die österreichische Medizin bereit für die neuen Rahmenbedingungen?" mit Bundesminister Rudolf Hundstorfer, Univ.Prof. Dr. Reinhard Krepler, Univ.Prof. DDr. Philipp Metnitz u.a. sein.

Im Anschluss an die Diskussion: Verleihung der Auszeichnung „ASDI Qualitätsprädikat“ an Univ.Prof. Dr. Reinhard Krepler.
Wir freuen uns über Ihr Kommen! Persönliche Anmeldung unbedingt erforderlich.

Neue Rahmenbedingungen für die Intensivmedizin

Datum: 19.11.2015, 15:00 - 18:00 Uhr

Ort:
Juridicum - Dachgeschoß
Schottenbastei 10-16, 1010 Wien

Url: www.asdi.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Andrea Ertl
andrea.ertl@carecompany.at
Mobil: 0664/420 48 20

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002