Pressekonferenz: "Orthopädie - das hat Hand und Fuß"..am 16.11.15, 09:30 Uhr Cafe Landtmann

.... wohin zeigt sie - wohin geht sie? Neue Trends und Vorstellung der neuen Broschüre "Orthopädie verstehen"

Wien/Niederösterreich (OTS) - Orthopädie im aktuellen Zeitspiegel.

Die Jahrestagung des Berufsverbandes Österr. Fachärzte für Orthopädie mit dem Thema "Orthopädie- das hat Hand und Fuß" hat wie immer "Bewegung und Beweglichkeit" im Focus. Das spezielle Thema "Einlagenversorgung" klingt auf den ersten Blick nicht wirklich sexy - hat aber volkswirtschaftliche und gesundheitspolitische Relevanz.

Die Frage ob unsere Kinder Einlagen benötigen, beschäftigt Eltern -und Orthopäden regelmäßig. Die einen wettern gegen jede Einlage, die anderen empfehlen sie häufig. Für die einen kommen nur podologische Einlagen in Frage. Angeblich weil sie die Muskulatur aktivieren. Die anderen empfehlen orthopädische Einlagen.

Angeblich weil sie gut stützen. Oder soll man nur Fußmuskelübungen machen? Was stimmt nun wirklich? Was sagen Experten und wissenschaftliche Untersuchungen?

Dozent Dr. Ronald Dorotka, Präsident des österreichischen Berufsverbandes der Fachärzte für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (BVdO) lädt Sie herzlich zur PK ein, stellt sich ihren Fragen und präsentiert die Vorab - Edition der neuen umfangreichen Broschüre ""Orthopädie- Gelenke und Wirbelsäule verstehen"".

Save the date…. 16.11.2015 Cafe Landtmann

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hans Bachmann Communication in flow.
info@communicationflow.com oder 0664 2622758

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001