Wiener Kindergärten mit Holzbaupreis ausgezeichnet

Holzbaupreis „wienwood 15“ für Kindergartenneubau in Wien-Donaustadt

Wien (OTS) - proHolz Austria prämiert in Zusammenarbeit mit dem Architekturzentrum Wien herausragende Holzbauten in der Bundeshauptstadt.

Die Wiener Kindergärten wurden vor kurzem mit dem „wienwood 15 – Holzbaupreis“ für den städtischen Kindergarten im 22. Bezirk in der Schukowitzgasse 85 ausgezeichnet. Der Preis würdigt besondere Leistungen im Umgang mit Holz als modernen Baustoff.

„Ich freue mich, dass wir mit der modernen Holzbauweise nicht nur rasch neue Räume für Kindergärten und Schulen schaffen können, sondern dass diese Art des Bauens auch ökologisch nachhaltig und von hoher Qualität ist“, betont Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch.

Auch Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy freut sich über die moderne Ausführung des Kindergartenneubaus im 22. Bezirk. „Die Holzbauweise kommt dem großen Bedarf an effizient gestaltetem Kindergarten-Neubau in der Donaustadt besonders entgegen. Diese Auszeichnung unterstreicht auch unsere Wertschätzung hier im Bezirk!“

Holzhybridbau in der Schukowitzgasse

Der 7-gruppige Kindergarten in der Schukowitzgasse wurde im Jahr 2010 in nur sechs Monaten Bauzeit in Passivhausbauweise und als sogenannter Holzhybridbau errichtet. Das bedeutet, dass mehrere Materialien wie etwa Beton, Stahl und natürlich Holz miteinander kombiniert wurden. Der Holzanteil überwiegt dabei deutlich mit mehr als 50 Prozent.

Das Gebäude verfügt über zwei Etagen. Im Erdgeschoß befinden sich eine Kleinkindergruppe („Krippe“), eine Kindergartengruppe sowie der Essensbereich für ältere Kinder. Das obere Stockwerk bietet Hortgruppen ausreichend Platz zum Spielen und zum Lernen. Die Räume sind offen gestaltet und dadurch vielseitig nutzbar. Die Architektur des Kindergartens unterstützt das pädagogische Konzept des „Offenen Arbeitens“. Dabei können Kinder nach individueller Vorbereitung den gesamten Kindergarten auf vielfältige Weise nutzen und erleben. „Die Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und auch, dass sie sich den Tag nach eigenen Vorlieben gestalten können“, so Frau Mag.a Gertrude Meister, Leiterin des Kindergartens in der Schukowitzgasse 85.

Der Einsatz von Holz spielt im Kindergarten eine wichtige Rolle. Einerseits deckt das Holz viele benötigte Anforderungen an Akustik und Raumbehaglichkeit ab. Andererseits wirkt sich die hölzerne Umgebung auf Kinder beruhigend aus und fördert zudem die Konzentration, wie diverse Studien belegen.

Pressebild demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Telefon: 01 4000 81930
E-Mail: michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

Mirjana Savic
Wiener Kindergärten (MA 10)
Telefon: 01 4000 90295
E-Mail: mirjana.savic@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006