ÖAMTC: 60-Meter Taubergung

Alpinunfall am Hochlantsch

Wien (OTS) - "Schwieriges Gelände, eine Schlucht: Da mussten wir das Seil 60 Meter rauslassen", erzählt Christophorus-Pilot Helmut Holler von einer Taubergung am Sonntagmittag. Ein junger Alpinist war am Klettersteig am Hochlantsch abgestürzt. Bergkameraden verständigten daraufhin die Rettung. Der Patient wurde mit schweren Schulterverletzungen vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber C12 ins LKH Graz geflogen.

(Schluss)
Alfred Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001