Aviso: Pressekonferenz der Plattform „FREIE SCHULWAHL 2.0“ Datum: 16. Oktober 2015, Uhrzeit: 10:00 Uhr

Ort: Café Landtmann, Löwelzimmer

Wien (OTS) - Trotz politischer Bekenntnisse zur Schulautonomie wurden seit 2012 den Schulen in Freier Trägerschaft mit Öffentlichkeitsrecht die Bundesförderungen pro Schüler um 25% gekürzt. Gleichzeitig haben die Eltern dieser Schulen in den vergangenen 50 Jahren mehr als 500 Mio. Euro Schulgeld aufgebracht - zusätzlich zu ihren Steuerleistungen für das staatliche Bildungssystem.

Die Initiative "FREIE SCHULWAHL 2.0" veranstaltet daher am 16. Oktober einen Aktionstag, damit das Recht auf freie Schulwahl ohne finanzielle Diskriminierung im angekündigten Bildungsreformpaket des Bundes abgesichert wird: Es werden Unterschriftenlisten für die Initiative FREIE SCHULWAHL 2.0 an Nationalratspräsidentin Doris Bures überreicht. Anschließend findet vor dem Unterrichtsministerium eine Kundgebung statt.

Die Pressekonferenz, bei der die Hintergründe und Forderungen im Detail präsentiert werden, findet am 16. 10. um 10 Uhr im Café Landtmann/Löwelzimmer statt.

Aktionstag " FREIE SCHULWAHL 2.0"

16. Oktober 2015

9:00 Uhr, Parlament: Übergabe der Unterschriftenlisten der Initiative FREIE SCHULWAHL 2.0 an Nationalratspräsidentin Doris Bures

10:00 Uhr, Café Landtmann, Löwelzimmer: Pressekonferenz mit Vertretern der Plattform

11.00 Uhr, Minoritenplatz: Kundgebung von LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern der Schulen in freier Trägerschaft vor dem Unterrichtsministerium

Rückfragen & Kontakt:

Angelika Lütkenhorst
Waldorfbund Österreich
Sekretariat
1230 Wien, Endresstraße 100
Tel.:+43 1 8887461
E-mail: bund@waldorf.at
url.: www.freieschulwahl.at // www.waldorf.at

Pressekontakt:
pr-manufaktur
Wilfried Oschischnig
Tel.: +43 676 521 82 16
E-Mail: oschischnig@pr-manufaktur.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003