Überreichung von Beglaubigungsschreiben an den Bundespräsidenten

Fischer/Beglaubigungen

Wien (OTS) - Bundespräsident Dr. Heinz Fischer empfing heute folgende Botschafter zur Überreichung ihrer Beglaubigungsschreiben:

Den neu ernannten Botschafter des Königreichs der Niederlande, Marco Hennis, der von Botschaftsrat Hugo Maarten Klijn und vom 2. Botschaftssekretär Sascha Bollerman begleitet wurde.

Die neu ernannte Botschafterin der Republik Kroatien, Vesna Cvetkovic, die von Gesandten-Botschaftsrat Mag. Silvio Kus, von Gesandter Dr. Zdenka Weber und von Gesandter-Botschaftsrätin Mag. Vesna Odorcic begleitet wurde.

Danach empfing der Bundespräsident die neu ernannte Botschafterin des Königsreiches Schweden, Helen Eduards, die von Gesandten-Botschaftsrat Jonas Norling, von Botschaftsrätin Charlotta Tiderman und von der Ersten Botschaftssekretärin Asa Wiberg begleitet wurde.

Weiters empfing der Bundespräsident den neu ernannten Botschafter der Russischen Föderation, Dmitry Ewgenjewitsch Ljubinsky, der von Gesandten Igor Nikitin, von Verteidigungsattaché Oberst Sergey Travnikov und von Attaché Denis Popov begleitet wurde.

Schließlich empfing der Bundespräsident den neu ernannten Botschafter der Republik Estland, Rein Oidekivi. Er wurde von der Zweiten Botschaftssekretärin Tiia Treier und von Konsulin Kai Müürsepp begleitet.

Zuletzt empfing der Bundespräident den neu ernannten Botschafter der Islamischen Republik Iran, Ebadollah Molaei, der von Gesandten-Botschaftsrat Ahmad Reza Fallah, vom 2. Botschaftsrat Nosratollah Kalateh Aghamohammadi und von Konsul Abbas Esteghamat begleitet wurde.

Bei der Überreichung der Beglaubigungsschreiben waren Kabinettsdirektor Dr. Helmut Freudenschuss, der Generalsekretär für auswärtige Angelegenheiten, Botschafter Mag. Dr. Michael Linhart, die stellvertretende Beraterin des Bundespräsidenten für internationale Angelegenheiten, Gesandte Mag. Katharina Wieser, und die Chefin des Protokolls im Bundesministerium für auswärtige Angelegenheiten, Botschafterin Dr. Bettina Kirnbauer anwesend.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Präsidentschaftskanzlei, Presse- und Informationsdienst
(++43-1) 53422 230
pressebuero@hofburg.at
http://www.bundespraesident.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BPK0001