Wiener Wahlsonntag sechs Stunden live im ORF

Am 11. Oktober ab 16.45 Uhr in ORF 2, im Hauptabend: „Runde der Parteien“

Wien (OTS) - Am 11. Oktober 2015 wählt mit Wien die Bundeshauptstadt einen neuen Landtag. Am Wahlsonntag berichtet ORF 2 ab 16.45 Uhr durchgehend live. Erstmals bei einer Landtagswahl steht dabei auch der Hauptabend ganz im Zeichen des Wahlsonntags. Nach einer "ZiB 2 spezial" geht die Live-Berichterstattung um 22.15 Uhr mit einem "Runden Tisch - Runde der Experten" nach insgesamt mehr als sechs Stunden zu Ende. Auch ORF Wien, die ORF-Radios und die ORF-Onlineangebote befassen sich ausführlich mit dem Urnengang.

Der Wahlsonntag im ORF-Fernsehen

Los geht es mit der Live-Berichterstattung in ORF 2 und einer von Tarek Leitner präsentierten "ZiB spezial" um 16.45 Uhr mit der ersten Hochrechnung, ersten Analysen und Reaktionen. Um 17.00 Uhr präsentiert Elisabeth Vogel aus dem Wiener Rathaus die ORF-Wahlumfrage, die einen ersten Ansatzpunkt dafür liefert, wie die Wienerinnen und Wiener gewählt haben. Unmittelbar danach versammelt Paul Tesarek die Landesparteisekretäre im Rathaus für eine erste Reaktion. Danach stehen Berichte über die Stimmungen in den Parteizentralen auf dem Programm. Hans Bürger diskutiert mit prominenten Innenpolitikjournalisten und mit dem Eintreffen der ersten Sprengelergebnisse erarbeiten die ORF-Hochrechner dann die erste Hochrechnung, die gegen 17.45 Uhr vorliegen sollte.
Nach der Hochrechnung um 18.00 Uhr werden die Spitzenkandidaten der Wiener Parteien den Wahlausgang kommentieren und Wahlforscher Peter Filzmaier erste Wahlmotive präsentieren. Erwartet werden dann auch erste Reaktionen aus den Bundesparteien.

Um 18.30 Uhr bringt ORF 2 Wien in einem Lokalausstieg die aktuellsten Neuigkeiten von der Wahl. Weiter geht es österreichweit um 19.00 Uhr mit Tarek Leitner und der nächsten "ZiB spezial" mit der neuesten Hochrechnung aus dem Wiener Rathaus. Um 19.03 Uhr übernimmt "Wien heute" lokal mit weiteren Wahlberichten. Die "Zeit im Bild" um 19.30 Uhr beschäftigt sich dann ebenso mit dem Urnengang und seinen möglichen Folgen. Um 20.15 Uhr steht eine weitere von Tarek Leitner präsentierte Wahl-Sondersendung auf dem Programm: Spätestens dann präsentiert Elisabeth Vogel das vorläufige Endergebnis inklusive einer Wahlkartenprognose. Berichtet wird live von den Wahlfeiern der Parteien und es wird die bundespolitische Bedeutung des Wahlergebnisses analysiert.

Um 20.30 Uhr folgt ein "IM ZENTRUM spezial" mit Ingrid Thurnher und einer "Runde der Parteien". Armin Wolf präsentiert ab 21.45 Uhr eine "ZiB 2 spezial", ein "Runder Tisch" mit Lou Lorenz-Dittlbacher beschließt um 22.15 Uhr mit einer "Runde der Experten" den Landtags-Wahlmarathon.

Der Wahlsonntag in den ORF-Radios

Radio Wien berichtet über den Wiener Wahlsonntag in einer Sondersendung von 16.00 bis 20.00 Uhr. Am Wahltag, dem 11. Oktober, werden Reporterteams für Ö3, Ö1 und die ORF-Regionalradios aus der Wahlzentrale im Wiener Rathaus berichten, von wo es auch um 17.00 Uhr die erste SORA-Wahltagsbefragung gibt. Es folgen Statements der Parteien und Spitzenkandidatinnen und -kandidaten, Analysen und regelmäßige Updates, sobald es neue Hochrechnungen gibt, sowie Live-Berichte und Stimmungsreportagen aus den diversen Festzelten bzw. Lokalen der Parteien.

Aus dem Ö1-Journal-Studio meldet sich Wolfgang Wittmann mit ausführlichen Ö1-"Sonderjournalen" (16.59-17.15, 17.59-18.30, 19.00-19.30, 20.00-20.20 Uhr), unterstützt wird er dabei von Cornelia Vospernik direkt aus der Wahlzentrale im Wiener Rathaus. Die Live-Analysen kommen wie stets vom Politikwissenschafter Anton Pelinka und vom Ö1-Innenpolitik-Experten Stefan Kappacher.

Laufende Updates bietet die Ö1-Journalredaktion auch via oe1.ORF.at, Twitter und Facebook. Eine kompakte zehnminütige Zusammenfassung des Wahltages sendet Ö1 um 22.00 Uhr.

Ö3 berichtet am Wahltag in Ö3-"Sonderjournalen" um 17.00, 18.00, 19.00 und 20.00 Uhr (inkl. Schlagzeilen von 16.30 bis 19.30 Uhr) sowie anschließend verlängerten Nachrichtensendungen von 21.00 bis 24.00 Uhr. Die wichtigsten Infos gibt es außerdem im Ö3-Newsflash auf Facebook, Twitter und als Push-Meldung in der iRadio-App.

Die ORF-Regionalradio-Nachrichtenredaktion wird am Wahlsonntag ab dem Wahlschluss um 17.00 Uhr wieder in zahlreichen "Sonderjournalen" vom Wahlausgang berichten. Am folgenden Montag werden auch die Nachrichtensendungen in der Früh verlängert. Die Live-Berichterstattung mit den Hochrechnungen für die "Journale" übernimmt wie gewohnt Fabio Polly. FM4 sendet am Wahlsonntag auch abends Nachrichten in Deutsch.

Am Wahlabend bietet der ORF TELETEXT fortwährend Hochrechnungen und Ergebnisse sowie Wahlanalysen und Reaktionen aus Land und Bund. Ab Seite 500 werden darüber hinaus wieder alle Detailergebnisse der Wiener Bezirke abrufbar sein.

Die Wien-Wahl in den ORF-Onlineangeboten

wien.ORF.at bieten erstmals einen Live-Ticker über alle aktuellen Ereignisse und ebenfalls als Premiere eine interaktive Grafik, mit deren Hilfe User alle Teilergebnisse bis hinunter auf die Sprengel-Ebene abrufen können.

Am Wahltag stellt ORF.at dann jeweils aktuelle Hochrechnungen, Resultate von der Landes- bis zur Bezirksebene bereit. Analysen und landes- und bundespolitische Reaktionen vervollständigen das Angebot. Das ORF.at-Special ist im Web unter http://ORF.at/wahl/ und als App für iPhones (ab iOS Version 7) und Android-Smartphones (ab Version 4.x) verfügbar.

Die Videoplattform ORF-TVthek bietet ebenfalls ein umfassendes Service: Auf http://TVthek.ORF.at werden Live-Streams und Video-on-Demands aller Wahldiskussionen, der gesamten ORF-TV-Wahlberichterstattung über Wahlkämpfe und Wahlabende inkl. aller Lokalausstiege der Landesstudios sowie ein Video-on-Demand-Themencontainer bereitgestellt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003