Von Gimborn: MR Untersuchungen – Leser und Patienten werden für dumm verkauft

Kosten aus einer Hand könnten diese hausgemachten Probleme sofort lösen!

St. Pölten (OTS) - "Die Aussage des Generaldirektors der NÖ GKK, Jan Pazourek, hat schon ihre Richtigkeit, wenn er meint, es seien keine Limitierungen der Untersuchungen vorgesehen. Was er aber verschweigt, und das ist wieder typisch für SPÖ Funktionäre, dass Untersuchungen, die die Grenze der Jahresdeckelung überschreiten, eben nicht bezahlt werden", kritisiert die Landtagsabgeordnete des Team Stronach für NÖ, Dr. Gabriele Von Gimborn.

Interessant ist auch noch zu erfahren, dass die Röntgeninstitute, die Verträge für MR und CT mit der NÖGKK haben, eine GesmbH gründen müssen und damit bei Meinungsverschiedenheiten nicht von der Ärztekammer sondern von der Wirtschaftskammer vertreten werden, weiß von Gimborn zu berichten.

"Jetzt schon arbeiten MR Institute mit Verträgen zu ca. 10 % umsonst. Dass diese Leistungen nicht honoriert werden, das ist der wahre Skandal, denn diese Tatsache treibt die Patienten zu privaten Röntgenanbietern, die keine Verträge haben", kontert Von Gimborn.

"2009 wurde diese Jahresdeckelung der Leistungen verhandelt und dieser Knebelvertrag besteht noch bis 2018. Also keine Aussicht auf Besserung der Situation.
Also meine Damen und Herren der NÖGKK und Wirtschaftskammer tun sie ihre Arbeit stellen sie die Versorgung der NÖ Bürger und Patienten sicher, anstatt den "schwarzen Peter" immer anderen in die Schuhe zu schieben", fordert Von Gimborn.

"Eine Finanzierung aus einer Hand würde das leidliche Thema, wer zahlt was, NÖGKK oder die Spitäler, ein für alle Mal vom Tisch kehren. Aber statt konstruktiver Zusammenarbeit gibt es nur Grabenkämpfe auf Kosten der NÖ Bürger und Bürgerinnen. Machtgehabe hat in Zeiten wie diesen keinen Platz mehr!", regt sich Von Gimborn berechtigt auf.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach f. NÖ
Walter Rettenmoser
Kommunikation
+43 664 156 52 14
walter.rettenmoser@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSN0001