„Report“ am 6. Oktober: Deutschland bremst Flüchtlinge, Finale im Wiener Wahlkampf, Registrierkassen und schmelzende Gletscher

Wien (OTS) - Susanne Schnabl präsentiert den "Report" am Dienstag, dem 6. Oktober 2015, um 21.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Themen:

Deutschland bremst Flüchtlinge

Deutschland will offenbar Ernst machen und künftig nicht mehr so viele Flüchtlinge aufnehmen. Ein verschärftes Asylgesetz und mögliche Schnellverfahren direkt an der Grenze sollen Deutschland für Flüchtlinge weniger attraktiv machen. Ob solche Maßnahmen wirken und rechtlich überhaupt zulässig sind, ist höchst umstritten. Auch Österreichs Behörden entwickeln Pläne, sich auf neue Entscheidungen der deutschen Regierung vorzubereiten. Martin Pusch und Jakob Horvat berichten.

Gast im Studio ist Volker Türk, stellvertretender Flüchtlingshochkommissar der UNO.

Spannung in Wien

In Wien steigt die Spannung. Alle Parteien rüsten für einen fulminanten Wahlkampf-Endspurt. Das Hauptaugenmerk richtet sich auf das Duell Häupl-Strache und die Frage: Kann die FPÖ Wien erobern? Da gehen die anderen Parteien oft unter, auch wenn die Grünen um eine weitere Regierungsbeteiligung, die Schwarzen gegen ein einstelliges Resultat und die NEOS um den Einzug ins Rathaus kämpfen. Ernst Johann Schwarz und Katja Winkler berichten vom Finale des Wiener Wahlkampfs.

Registrierkassen

Hunderttausende Firmen in Österreich müssen bis 2016 Registrierkassen haben, bis 2017 sogar manipulationsgeschützte Systeme. Die nahende Umstellung belebt die Debatte zwischen Unternehmern, die sich schikaniert fühlen, und Experten, die hoffen, damit Steuerhinterziehung zu unterbinden. Hersteller haben Probleme, Zigtausende Registrierkassen zur Verfügung zu stellen. Wie bereiten sich Geschäftsleute und Behörden auf diese Umstellung vor? Helga Lazar und Martina Schmidt recherchieren.

Schmelzende Gletscher

Die Gletscher-Skigebiete in Westösterreich starten dieser Tage in die Wintersaison. Zugleich führen die Gletscherforscher/innen des Alpenvereins ihre heurigen Abschlussmessungen durch und müssen mit einem dramatischen Rückgang der Eismassen rechnen. Eine Reportage über die Auswirkungen des massiven Gletscherschwundes für Natur und Tourismus von Eva Maria Kaiser.

Die Sendung ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007