KLARSTELLUNG UND DISTANZIERUNG: Keine FPÖ- Nähe der Ärztegewerkschaft Asklepios

Wien (OTS) - Zu der von der Tageszeitung Österreich kolportierten FPÖ-Nähe der Gewerkschaft Asklepios:

Gernot Rainer, Gründer Asklepios:

"Wir distanzieren uns ausdrücklich von politischer Vereinnahmung in jeglicher Form und weisen insbesondere eine Nähe zur FPÖ oder sonst einer Partei entschieden zurück! Es gibt weder eine Kooperation mit der FPÖ noch einer anderen Partei und dezidiert keine politische Übereinstimmung.

Wir vertreten die Interessen von ÄrztInnen und in weiterer Form von PatientInnen. Uns geht es in erster Linie um annehmbare Arbeitsbedingungen für unsere Mitglieder und eine funktionierende Gesundheitsversorgung für die Bevölkerung und zwar unabhängig von parteipolitischen Interessen!

Hier wird versucht, uns mit billigen Tricks und letztklassigen Manövern in ein politisches Eck zu drängen und uns damit nachhaltig zu schaden. Es kann nicht sein, dass eine berechtigte Kritik an ÖGB und der roten Gesundheitspolitik der Stadt Wien automatisch eine Oppositionsnähe nach sich ziehen - dagegen wehren wir uns nachdrücklich und behalten uns vor, gegen solche Behauptungen rechtliche Schritte einzuleiten."

Rückfragen & Kontakt:

Asklepios - Gewerkschaft für angestellte Ärztinnen und Ärzte
Agentur med4more
Mag. Verena Flatischler
0664/9657436
v.flatischler@med4more.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008