AutoBank AG: Auf dem Weg zum Mobilitätsuniversum

Wien (OTS) - Im ersten Halbjahr 2015 konnte die AutoBank AG den Ertrag im Konzern von 4.988 TEUR auf 5.369 TEUR (+7,6% gegenüber Vorjahreswert) steigern. Das Betriebsergebnis vor Risikovorsorge verbesserte sich überproportional von 378 TEUR auf 427 TEUR (+13%). Das Konzernergebnis vor Steuern liegt bei 33 TEUR (VJ: 247 TEUR); infolge der hohen Steuerbelastung aus Deutschland beträgt das Ergebnis nach Steuern im Konzern minus 96 TEUR (VJ: 157 TEUR).

Wesentliche Ertragskomponenten der Bank sind der Nettozinsertrag (+7,7 % auf 3.358 TEUR) und die Provisionserträge (+5,8% auf 1.980 TEUR). Die Kundenforderungen liegen auf Vorjahresniveau und betragen zum Stichtag TEUR 292.610. Das Eigenkapital (anrechenbare Eigenmittel) liegt zum Halbjahresstichtag bei TEUR 21.805. Darin ist die kürzlich gemeldete Kapitalerhöhung mit einem Kernkapital von TEUR 750 noch nicht enthalten.

Das Neugeschäft der AutoBank-Gruppe entwickelte sich mit einer Steigerung im Retailgeschäft in Österreich um 5,2 % erfreulich. Durch einen leichten Rückgang im deutschen Markt liegt das Neugeschäft insgesamt auf Vorjahresniveau. Die adesion Factoring GmbH konnte im ersten Halbjahr 2015 beim Ankaufsvolumen die EUR 100 Mio. -Marke erreichen (+15,2 % ggü 2014). Der Factoring-Markteintritt in Österreich verlief ebenso erfolgreich. Seit dem Produktlaunch im Oktober 2014 bauten die Factoring-Experten der AutoBank AG einen zweistelligen Kundenstamm mit einem Ankaufspotenzial in Höhe von rund EUR 41 Mio. p.a. auf.

Im September 2015 feierte die AutoBank AG ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. Seit ihrer Gründung als Importeursbank für die Marke Nissan im Jahr 1990 hat sich daraus eine Spezialbank mit einer Bilanzsumme von 383 Mio. EUR entwickelt. Seit nunmehr fast fünf Jahren ist die Bank an der Börse notiert und vereint zukunftsorientierte Produkte mit umfassenden Servicedienstleistungen, die sich an den Bedürfnissen der Kunden und Partner orientieren. "Trends rechtzeitig zu erkennen und die passenden Produkte anzubieten ist - in diesem sich stark verändernden Markt - erfolgsentscheidend. Wir setzen auf persönlichen und intensiven Kontakt mit unseren Partnern und Kunden und kennen daher deren Bedürfnisse und Wünsche genau!", beschreibt Gerhard Dangel, Vorstand der AutoBank AG das Erfolgsrezept des Mittelstandsfinanzierers.

Unternehmensportrait:

Die AutoBank AG - mit Hauptsitz in Wien und einer Zweigniederlassung in Oberhaching bei München - ist eine der führenden Banken für Kfz-Finanzierungen in Österreich und Deutschland. Die AutoBank AG entwickelt Kfz-Leasing und Finanzierungslösungen für den Endkunden. Hersteller- und importeursunabhängig finanziert sie Lagerbestände von Neu-, Gebraucht- und Vorführwagen für Autohandelsunternehmen. Die österreichische Bank zählt zu den Top-Anbietern für Tages- und Festgeld. Das Produktportfolio wird durch Fahrzeughandel, Factoring und Fuhrparkmanagement abgerundet. Mit dem Produkt Factoring bietet die AutoBank AG erstmals ein - von ihrer Objektspezialisierung unabhängiges - Finanzierungsprodukt an.

Rückfragen & Kontakt:

AutoBank AG
Lucia Endler
Assistentin des Vorstandes
+43 (1) 60 190-113
lucia.endler@autobank.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUB0001