AKNÖ-Fachtagung „Grenzerfahrung Waldviertel"

Von der Deindustrialisierung zum Modernisierungsverlierer?“

Wien (OTS) -

AVISO AKNÖ-Fachtagung

„Grenzerfahrung Waldviertel - Von der Deindustrialisierung zum
Modernisierungsverlierer?“
In der Nachkriegszeit eines der reichsten Industriegebiete
Österreichs, durch die Wirtschaftskrise der 60er und 70er Jahre
stark gebeutelt, ist aus dem Waldviertel heute eine wirtschaftlich
benachteiligte Region geworden. ExpertInnen und PolitikerInnen
diskutieren im Rahmen dieser AKNÖ-Fachveranstaltung über den
rasanten Aufstieg und Fall des Waldviertels und darüber, wie ein
Strukturwandel in der Grenzregion bewältigt werden kann. Außerdem
werden Ergebnisse einer von der Universität Salzburg durchgeführten
Studie über die sozialen Auswirkungen auf die von Armut, Abwanderung
und Perspektivenlosigkeit betroffenen Städte Heidenreichstein und
Schrems vorgestellt.

Die AKNÖ freut sich, alle interessierten Medienvertreterinnen und
Medienvertreter zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

ReferentInnen
Rudolf Hundstorfer, Bundesminister für Arbeit, Soziales und
Konsumentenschutz
Markus Wieser, Präsident der Niederösterreichischen Arbeiterkammer
und ÖGB NÖ-Vorsitzender
Karl Fakler, Landesgeschäftsführer AMS NÖ
Univ. Prof. Nikolaus Dimmel, Universität Salzburg

Das genaue Programm finden Sie auf
noe.arbeiterkammer.at/veranstaltungen

Datum: 15.10.2015, 10:30 - 18:00 Uhr

Ort:
AKNÖ Festsaal
Windmühlgasse 28, 1060 Wien

Url: noe.arbeiterkammer.at/veranstaltungen

Rückfragen & Kontakt:

AKNÖ-Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Heimo Zwischenberger BAKK BA
057171-1257

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001