Junge Grüne eröffnen 1. Wiener Coffeeshop

Junge Grüne wollen Modellprojekte in Bezirken für Legalisierung von Cannabis

Wien (OTS) - Im Rahmen einer Medienaktion eröffneten die Jungen Grünen am Donnerstag den ersten Wiener Coffeeshop.

Die Jungen Grünen fordern, dass Wien und die Wiener Bezirke Modellprojekte im Bereich der Legalisierung von Cannabis eigenständig umsetzen können. Der Krieg gegen Drogen ist gescheitert und Schritt für Schritt ist ein weltweites Umdenken zu beobachten. Dieser Trend der Legalisierung wird vor Österreich nicht Halt machen."Eine Legalisierung ist längst fällig, denn Cannabis ist weniger gefährlich als Alkohol. "Entweder Alkohol verbieten oder Cannabis legalisieren, alles andere ist unlogisch", meint Moony Akpuma, Sprecherin der Jungen Grünen Wien.

Die jetzige sinnlose Verbotspolitik verursacht hohe Kosten. Die Jungen Grünen Wien wollen Schluss machen mit der sinnlosen und zerstörerischen Kriminalisierung und schlagen ein "Wiener Modell" vor: Fachgeschäfte mit geschultem Personal sollen für eine legale, kontrollierte und sichere Abgabe von Cannabis mit Reinheitsgebot sorgen. Der offene Verkauf in Trafiken, wie ihn die ÖVP-Trafikanten unlängst forderten, ist aus Sicht der Jungen Grünen eine verantwortungslose Geschäftemacherei.

Die vorgeschlagenen Modellprojekte sollen durchaus im Bezirk einer Volksbefragung unterzogen werden. "In Bezirken wie Neubau sind die Menschen oft weiter als die Bundespolitik und offen für Fakten und vernünftige Argumente", so Akpuma. So kann den Menschen, die es am dringendsten brauchen, nämlich Schmerzpatientinnen und -patienten oder Krebskranken, endlich geholfen werden. Nun ist die Bundesregierung angehalten, Modellprojekte für die Länder und Bezirke zu genehmigen, um einen ersten Schritt für eine vernünftige Drogenpolitik zu setzen. "Die Kriminalisierungspolitik ist gescheitert. Es braucht Eigenverantwortung, Aufklärung und Selbstbestimmung", so Akpuma abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Moony Akpuma
Sprecherin Junge Grüne Wien
moony.akpuma@junge-gruene.at
(+43) 664 5597323

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004