ÖAMTC: Wintereinbruch im Alpenraum

Sperren und Schneekettenpflichten

Wien (OTS) - "Mit Sommerreifen sollte man derzeit keinesfalls im Alpenraum unterwegs sein", kommentierte Harald Lasser von den ÖAMTC-Mobilitätsinformationen den Wintereinbruch im Alpenraum. Vom Westen her mussten seit den Morgenstunden auf einigen Verbindungen Schneekettenpflichten und Straßensperren ausgerufen werden. Zuerst erwischte es mit dem Arlbergpass die Umleitungsstrecke für den gesperrten Arlbergtunnel. Die B197, Arlbergpass Straße, musste für die Schneeräumung gesperrt werden, danach wurde Kettenpflicht für Lkw ausgerufen.

Weitere Kettenpflichten und Sperren

Die Schneefälle zogen im Verlauf des Vormittags weiter nach Osten. Kettenpflicht für alle Fahrzeuge bestand auf der Ötztal Straße (B186) ab Untergurgl über das Timmelsjoch, auf der Turrach (B95), sowie auf der Großglockner Hochalpenstraße. Im Verlauf des frühen Nachmittags musste in der Steiermark der Sölkpass (L704) gesperrt werden, der Katschberg (B99) war wegen umgestürzter Bäume nicht passierbar.

Aktuelle Verkehrsinformationen, Wochenendprognose, Staukalender und Hinweise auf Mobilitätsinformationen in der ÖAMTC-smartphone-APP finden sie unter: www.oeamtc.at/verkehr

(Schluss)
Haidenschuster/Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001