Die Wiener Landtagswahl im ORF

U.a. mit TV-Konfrontation zur Primetime in ORF 2 und ORF III

Wien (OTS) - Nach Oberösterreich am 27. September 2015 wählt am 11. Oktober auch Wien. Der mit Spannung erwarteten Wahl widmet der ORF in allen seinen Medien einen umfassenden Schwerpunkt. Highlight im Vorfeld ist die zur Primetime live in ORF 2 und ORF III übertragene "Diskussion der Spitzenkandidaten".

Die Wiener Landtagswahl in ORF Wien

Der ORF Wien berichtet in seinen drei Medien intensiv über den Wiener Wahlkampf: Schon ab Montag, dem 21. September sind die fünf Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten zu Gast bei Radio Wien:
Von 7.00 bis 8.00 Uhr live in "Guten Morgen Wien" zum Talk abseits der Politik. Moderator Bernhard Vosicky spricht mit ihnen über Privates und wird einige ihrer Lieblingshits spielen. Um 13.05 Uhr folgt jeweils ein ausführliches politisches Interview von Catrin Huemer und Paul Tesarek.

Die Reihenfolge: 21. September: Beate Meinl-Reisinger (NEOS), 22. September: Maria Vassilakou (Die Grünen), 23. September: Manfred Juraczka (ÖVP), 24. September: Heinz-Christian Strache (FPÖ), 25. September: Michael Häupl (SPÖ).
Auf wien.ORF.at sind die besten Momente der Radio-Sendungen noch einmal nachzuhören und Wordraps mit den Kandidaten zu lesen. Außerdem gibt es online eine eigene Schwerpunktseite zur Wien-Wahl - ab 21. September mit den Standpunkten aller acht wienweit kandidierenden Parteien zu den wichtigsten Themen im direkten Vergleich, also neben denen der fünf "Großen" auch der Listen "ANDAS", "WWW" und "Gemeinsam für Wien".

In der darauffolgenden Woche sind die Spitzenkandidatinnen und -kandidaten in "Wien heute" (19.00 Uhr in ORF 2) zu Gast - zum ausführlichen Live-Interview mit Paul Tesarek über die aktuellen Themen des Wahlkampfs. Die Gespräche nehmen dabei nahezu die gesamte Sendung in Anspruch: Meinl-Reisinger (28. September), Vassilakou (29. September), Juraczka (30. September), Strache (1. Oktober), Häupl (2. Oktober). Zusammenfassungen gehen noch am selben Abend auf wien.ORF.at online.

Neben diesen Fixpunkten berichtet der ORF Wien selbstverständlich ebenfalls in allen drei Medien über alle wahlkampfrelevanten Themen wie etwa die Abschlussveranstaltungen aller acht wienweit kandidierenden Parteien.

Die Vorwahlberichterstattung in ORF 2 und ORF III: TV-Konfrontation, 5. Oktober

Der mediale Höhepunkt der Berichterstattung im Vorfeld der Wahl geht am 5. Oktober in Szene: die einzige Konfrontation aller Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der im Landtag bzw. Nationalrat vertretenen Parteien (SPÖ, FPÖ, ÖVP, Die Grünen und NEOS). Die Diskussion findet ab 20.15 Uhr in den Sofiensälen statt und wird in ORF2 und ORF III live übertragen. Moderation: ORF-Wien-Chefredakteur Paul Tesarek und Corinna Milborn. In einem "60 Minuten.Politik spezial" widmet sich um 21.45 Uhr in ORF III eine "Runde der Chefredakteure" der soeben zu Ende gegangenen TV-Konfrontation. Gemeinsam mit Chefredakteurinnen und Chefredakteuren regionaler und bundesweiter Printmedien analysieren ORF III Chefredakteur Christoph Takacs sowie Peter Pelinka die politischen Aussagen der Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Wiener Landtagswahl, auch in Bezug auf die bundespolitischen Auswirkungen.

Der Wahlsonntag in ORF Wien

Am 11. Oktober stehen alle drei Medien des ORF Wien ganz im Zeichen der Landtagswahl. Radio Wien berichtet in einer Sondersendung von 16.00 bis 20.00 Uhr. ORF 2 startet seine aktuelle Berichterstattung um 16.45 Uhr, kurz vor dem Schließen der Wahllokale. Auf dem Programm stehen erste Hochrechnungen, Reaktionen, Analysen, Stimmungsberichte aus den Parteizentralen und schließlich das Endergebnis. Wien.ORF.at bietet darüber hinaus eine interaktive grafische Darstellung an, auf der die User/innen nicht nur auf die Zahlen der Landtagswahl, sondern auch auf die Bezirks- und erstmals sogar auf die Sprengel-Ergebnisse zugreifen können. In einigen Bezirken - wie der Inneren Stadt - ist die Ausgangslage nämlich besonders spannend.
Alle Inhalte zur Wahl findet man schon jetzt gebündelt in der eigens entwickelten ORF.at-Wahl-App, die für iPhones und Android-Smartphones erhältlich ist.

Der Wahlsonntag in ORF 2

Los geht es mit der Live-Berichterstattung in ORF 2 und einer "ZiB spezial" um 16.45 Uhr mit der ersten Hochrechnung, ersten Analysen und Reaktionen. Weiter geht es um 19.00 Uhr mit der nächsten "ZiB spezial" und dem erwarteten Endergebnis. Um 19.03 Uhr übernimmt "Wien heute" lokal mit weiteren Wahlberichten. Die "Zeit im Bild" um 19.30 Uhr beschäftigt sich dann ebenso mit dem Urnengang und seinen möglichen Folgen wie eine "ZiB 2 spezial" um 21.50 Uhr und ein abschließendes "IM ZENTRUM spezial" um 22.15 Uhr.

Die Wiener Landtagswahl in den ORF-Radios

Die ORF-Radios Ö1 und Ö3 und die ORF-Regionalradios berichten umfassend aus Wien über die wahlkämpfenden Spitzenkandidatinnen und -kandidaten im Rahmen von Wahlkampfreportagen und bringen Beiträge zu den heißesten Wahlkampfthemen, vom aktuellen Flüchtlingsthema bis zur Arbeitslosigkeit, und sind bei den Wahlkampf-Abschlüssen der Parteien dabei. Darüber hinaus wird es auch ab dem 28. September Interviews mit Spitzenkandidaten geben.

Am Wahltag, dem 11. Oktober, werden Reporterteams aus der Wahlzentrale im Wiener Rathaus berichten, von wo es auch um 17.00 Uhr die erste SORA-Wahltagsbefragung gibt. Es folgen Statements der Parteien und Spitzenkandidatinnen und -kandidaten, Analysen und regelmäßige Updates, sobald es neue Hochrechnungen gibt, sowie Live-Berichte und Stimmungsreportagen aus den diversen Festzelten bzw. Lokalen der Parteien.

Am Wahltag unternimmt Mirjam Jessa in Ö1 in einem mehrstündigen "Spielräume spezial" mit ihren Live-Gästen Roland Neuwirth und dem Duo Wiener Blond eine Zeitreise durch die Wiener Musik. Zurück in die gerade neu gewählte politische Gegenwart geht es dann in den Ö1-"Sonderjournalen" jeweils zur vollen Stunde. Aus dem Ö1-Journal-Studio meldet sich Wolfgang Wittmann mit ausführlichen Sondersendungen (16.59-17.15 Uhr, 17.59-18.30 Uhr, 19.00-19.30 Uhr, 20.00-20.20 Uhr), unterstützt wird er dabei von Cornelia Vospernik direkt aus der Wahlzentrale im Wiener Rathaus. Die Live-Analysen kommen wie stets vom Politikwissenschafter Anton Pelinka und vom Ö1-Innenpolitik-Experten Stefan Kappacher.

Laufende Updates bietet die Ö1-Journalredaktion auch via oe1.ORF.at, Twitter und Facebook. Eine kompakte zehnminütige Zusammenfassung des Wahltages sendet Ö1 um 22.00 Uhr.

Ö3 berichtet am Wahltag in Ö3-"Sonderjournalen" um 17.00, 18.00, 19.00 und 20.00 Uhr (inkl. Schlagzeilen von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr) sowie anschließend verlängerten Nachrichtensendungen von 21.00 bis 24.00 Uhr. Die wichtigsten Infos gibt es außerdem im Ö3-Newsflash auf Facebook, Twitter und als Push-Meldung in der iRadio-App.

Die ORF-Regionalradio-Nachrichtenredaktion wird am Wahlsonntag ab dem Wahlschluss um 17.00 Uhr wieder in zahlreichen "Sonderjournalen" vom Wahlausgang berichten. Am folgenden Montag werden auch die Nachrichtensendungen in der Früh verlängert. Die Live-Berichterstattung mit den Hochrechnungen für die "Journale" übernimmt wie gewohnt und bewährt Fabio Polly. FM4 sendet am Wahlsonntag auch abends deutsche Nachrichten.

Der ORF TELETEXT informiert auf seinen Innenpolitik-Seiten aktuell und umfassend über den Wahlkampf. Am Wahlabend selbst bietet der TELETEXT laufend Hochrechnungen und Ergebnisse sowie Wahlanalysen und Reaktionen aus Land und Bund. Ab Seite 500 werden darüber hinaus wieder alle Detailergebnisse der Wiener Bezirke abrufbar sein.

Die Wien-Wahl in den ORF-Online-Angeboten

wien.ORF.at und news.ORF.at berichten ausführlich über das Wahlkampfgeschehen, beispielsweise mit einem multimedialen Special. Dieses bietet ab sofort Storys, Videos und Daten zur Ausgangssituation. Am Wahltag stellt ORF.at dann jeweils aktuelle Hochrechnungen, Resultate von der Landes- bis zur Bezirksebene bereit. Analysen und landes- und bundespolitische Reaktionen vervollständigen das Angebot. Das ORF.at-Special ist im Web unter http://ORF.at/wahl/ und als App für iPhones (ab iOS Version 7) und Android-Smartphones (ab Version 4.x) verfügbar.

Die Videoplattform ORF-TVthek bietet ebenfalls ein umfassendes Service: Auf http://TVthek.ORF.at werden Live-Streams und Video-on-Demands aller Wahldiskussionen, der gesamten ORF-TV-Wahlberichterstattung über Wahlkämpfe und Wahlabende inkl. aller Lokalausstiege der Landesstudios sowie ein Video-on-Demand-Themencontainer bereitgestellt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001