Flüchtlinge finden Unterkunft in Wien Neubau

Im ehemaligen Kurier-Gebäude wird die erste Unterkunft für Flüchtlinge in Neubau eingerichtet.

Wien (OTS) - Als erste von drei möglichen Flüchtlingsunterkünften in Wien Neubau wird das ehemalige Kurier-Gebäude in der Lindengasse adaptiert und bis Ende nächster Woche für Flüchtlinge bezugsfertig sein. Das Gebäude, das seit Frühjahr 2013 leer stand, wird Platz für bis zu 500 Flüchtlinge schaffen und ist auf Grund seiner Nähe zum Westbahnhof als Unterkunft besonders geeignet.

Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger hatte im Vorfeld mit dem Eigentümer Raiffeisen Evolution verhandelt, der dem Fond Soziales Wien das Gebäude bis Frühjahr 2016 für die Flüchtlingsunterbringung zur Verfügung stellt.

Bezirksvorsteher Blimlinger: "Ich habe dem Flüchtlingskoordinator Peter Hacker vor ein paar Wochen meine volle Unterstützung bei der Suche nach Flüchtlingsunterkünften zugesagt und freue mich, dass nun als erster Schritt das leerstehende Bürogebäude für Flüchtlinge zur Verfügung steht. Wir alle sind aufgefordert, dieser Situation mit Solidarität, Hilfsbereitschaft und Zivilcourage zu begegnen!"
In einem Schreiben wird Bezirksvorsteher Blimlinger die BewohnerInnen des Bezirks informieren und um Ihre Unterstützung werben.

Neben diesem Gebäude sind auch das ehemalige Finanzamt in der Seidengasse und die bald leeren Teile des SMZ Sophienspital weiter als Flüchtlingsunterkünfte im Gespräch. In zwei Pfarren in Neubau wurden kleinere Notschlafstellen eingerichtet, weitere Institutionen haben ihre konkrete Hilfsbereitschaft angeboten.

"Die Hilfsbereitschaft in Neubau ist groß. Ununterbrochen treten Menschen an mich heran, die helfen wollen. Neubau wird die Schutzsuchenden willkommen heißen!", so Blimlinger.

Weitere Informationen erteilt das Büro der Bezirksvorstehung für den 7. Bezirk: Susanne Häßler, Tel. 01 4000-07114 bzw. per E-Mail an post@bv07.wien.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003