Pressefrühstück "Warum wir die Lufthansa-Gruppe klagen"

Wien (OTS) - Es gilt neben der Gebühr von Euro 16,- für Flugbuchungen seit 1.9.2015 vor allem die Angebotsvielfalt zu erhalten (Full Content), sowie fragwürdige Datengewinnung der Lufthansa-Gruppe inkl. AUSTRIAN zu bekämpfen.

Weltweit werden Bedenken gegen die Vorgangsweise dieser dominierenden Flugliniengruppe (in Österreich rund 60 Prozent Marktanteil) vorgebracht. In der EU laufen Untersuchungen, in Österreich beschäftigen sich WKO, ÖRV, ÖVT, AK, VKI und Datenschutzorganisationen aus Sorge um ca. 2 Mio. österreichische Flugpassagiere mit den überfallsartig eingeführten Maßnahmen.

Anmeldungen bitte bis 15.9.2015 an VFSW-Sekretariat unter Tel:
02522/84485.

Pressefrühstück "Warum wir die Lufthansa-Gruppe klagen"

mit:

KR Prof. Joseph Reitinger-Laska / VFSW
Jochen Szech / Vizepräsident Bundesverband ASR/Deutschland

Datum: 17.9.2015, um 09:30 Uhr

Ort:
Restaurant Pereiras
Brückengasse 11, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Verein zur Förderung und zum Schutz eines lauteren und fairen Wettbewerbs in Österreich
KR Prof. Joseph Reitinger-Laska
Obmann
Tel.: 02522/84485
Mail: wettbewerb@reiseweb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015