card complete kauft Diners Club in Österreich

Wien (OTS) - card complete festigt ihre Position als führender Kreditkartenanbieter mit dem Kauf des Diners Club in Österreich. Damit erweitert der einzige heimische Karten-Komplettanbieter sein Portfolio und setzt einen wichtigen Schritt zur Absicherung der Angebotsvielfalt am österreichischen Markt.

In einem durch technische Innovationen, regulatorische Auflagen und sicherheitsrelevante Anforderungen zunehmend herausfordernden Umfeld festigt card complete mit dem Kauf der DC Bank AG und damit der Marke "Diners" ihre Wettbewerbsfähigkeit und untermauert die führende Position am heimischen Markt.

Bereits seit 30 Jahren bedient card complete als einziger österreichischer Karten-Komplettanbieter sämtliche Bereiche des bargeldlosen Zahlungsverkehrs: Neben einem breiten Angebot an Kreditkarten für Privat- und Firmenkunden, das bis dato VISA, MasterCard und seit Beginn 2015 auch JCB (als erster europäischer Anbieter) umfasst, bietet card complete umfassende Betreuung und Service für Akzeptanzpartner am Point of Sale und in der Abwicklung. Durch den Kauf der DC Bank AG - sie betreut die Marke "Diners" bereits seit 25 Jahren - wird das Angebot an attraktiven Produkten speziell im Premiumsegment noch zusätzlich erweitert. Die DC Bank wird dabei als eigenständiges Unternehmen die Forcierung der Marke Diners Club weiter vorantreiben.

Bündelung der Kräfte zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit "Vor dem Hintergrund einer fortschreitenden Konsolidierung am europäischen Zahlungsverkehrsmarkt bedarf es einer dauerhaften Festigung der Wettbewerbsfähigkeit. Die Sicherstellung der Angebotsvielfalt für die österreichischen Privatkunden, sowie moderne und effiziente Abwicklungsmodelle für heimische Unternehmen stehen dabei im Vordergrund. Mit der Bündelung der Kräfte sind wir für kommende Herausforderungen bestens gerüstet", kommentiert Dr. Heimo Hackel, Vorstandsvorsitzender der card complete Service Bank AG die Hintergründe der Transaktion.

Bereits in der Vergangenheit wurde beim Vertrieb der Austrian Miles & More MasterCard-Kartenprodukte erfolgreich kooperiert. Neben einer noch breiteren Auswahl an Kartenprodukten werden jetzt vor allem neue, attraktive Produktbündel mit allen gewohnten Vorteilen und Serviceleistungen von card complete und Diners Club in den Vordergrund gestellt. Zusätzlich sollen Effizienzvorteile in Vertrieb, Produktion, Abwicklung, sowie bei der Erfüllung von regulatorischen Erfordernissen positive Auswirkungen auf alle Kostenpositionen bringen. Kostenvorteile, die notwendige Investitionen in technische Innovationen leichter finanzierbar machen.

Für card complete bedeutet die Übernahme auch einen wichtigen Schritt in Richtung Internationalität: Die DC Bank operiert neben Österreich in Deutschland, der Slowakei, Tschechien und Polen.

"Mit Sitz und Entscheidungszentrum in Österreich können wir als Marktführer die Bedürfnisse aller österreichischen Kunden optimal abdecken. Als Innovationsführer war card complete immer in der Lage neue Produkte wie NFC, Mobile Payments, oder attraktive Zusatzleistungen als Erster anzubieten. Gemeinsam mit der DC Bank wollen wir diesen erfolgreichen Weg in Zukunft national wie international weiter ausbauen", unterstreicht Dr. Heimo Hackel die Bedeutung des Kaufes.

Über die card complete Service Bank AG

Die card complete-Gruppe, bestehend aus der card complete Service Bank AG und der DC Bank AG, ist mit rund 1,5 Mio. Karteninhabern und einem flächendeckenden Netz von Akzeptanzstellen die Nummer 1 am heimischen Kreditkartenmarkt. Der einzige österreichische voll integrierte Karten-Komplettanbieter vereint alle Elemente des bargeldlosen Zahlens - von der Produktentwicklung über Akzeptanzgeräte bis zu Abwicklungssystemen - unter einem Dach und bietet Karteninhabern und Akzeptanzpartnern ein Höchstmaß an Sicherheit und Service in allen Belangen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs.

Seit 30 Jahren prägt die card complete Service Bank AG - ehemals VISA SERVICE Kreditkarten AG - die Entwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in Österreich maßgeblich mit. Über die card complete Service Bank AG werden VISA- und MasterCard-Karten, sowie seit 2015 auch JCB-Karten ausgegeben, CUP wird akzeptiert. Die seit September 2015 zur Gruppe gehörende DC Bank AG bietet sämtliche Kreditkartenprodukte der Marke Diners Club an.

Weitere Informationen auf: www.cardcomplete.com

Rückfragen & Kontakt:

Presseagentur:
Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs GmbH
Ulrike Schmid
Tel.: (01) 59932-53
u.schmid@eup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUP0001