Mentoring-Programm in Nordamerika für junge ForscherInnen

Der Alumni Club der MedUni Wien und Austrian Scientists and Scholars in North America (ASciNA) bringen JungforscherInnen mit erfahrenen MentorInnen zusammen

Wien (OTS) - Das erfolgreiche ASciNA Mentoring-Programm startet im Herbst in eine neue Runde. Seit 2010 kooperieren der Alumni Club der MedUni Wien (AbsolventInnen-Vereinigung der Medizinischen Universität Wien) und der Verein Austrian Scientists and Scholars in North America (ASciNA) in Sachen Mentoring. Der Alumni Club sponsert ein Jahr lang insgesamt drei Mentoring-Paare, die sich zu Forschungszwecken in Nordamerika aufhalten.

Jetzt für Mentoring-Platz bewerben

Der Verein Austrian Scientists and Scholars in North America (ASciNA), ein Netzwerk von über 1.000 österreichischen WissenschafterInnen in den USA, Kanada und Mexiko, lädt AbsolventInnen der MedUni Wien (PhD, Postdocs) ein, sich während ihres Forschungsaufenthalts in Nordamerika für das ASciNA Mentoring-Programm (AMP) zu bewerben. Der nächste Mentoring-Zyklus beginnt am 1. September 2015 und läuft ein Jahr lang. Bewerbungen sind bis 25. August 2015 möglich.

Tipps für die Karriere - plus finanzielle Unterstützung durch Alumni Club

ASCINA ist für viele Neuankömmlinge in Nordamerika die erste Anlaufstelle für Fragen und sozialen Austausch mit anderen AuslandsösterreicherInnen. Darüber hinaus findet der Verein im Rahmen des Mentoring-Programms wissenschaftlich etablierte AnsprechpartnerInnen für NachwuchsforscherInnen, die sich Rat für ihre Karriereplanung wünschen und an Insider-Wissen über das amerikanische Forschungssystem interessiert sind.
Zur Teilnahme an den vom Alumni Club finanzierten Plätzen im AMP berechtigt sind österreichische ForscherInnen (PhD, Postdocs), die zum Zeitpunkt des Programmstarts in Nordamerika (USA, Kanada, Mexiko) ein fixes Engagement bzw. einen Studienplatz vorweisen können und Mitglied des Clubs sind. ASciNA begibt sich auf die Suche nach MentorInnen, die den Mentees ein Jahr lang mit Rat und Unterstützung bei der Karriereplanung zur Seite stehen. Die Mentees profitieren nicht nur vom umfassenden Erfahrungsschatz und Insider-Wissen ihrer MentorInnen, die aus Österreich kommen und bereits in Nordamerika etabliert sind. Durch die finanzielle Unterstützung des Alumni Clubs der MedUni Wien haben die Mentoring-Paare auch die Möglichkeit, sich persönlich zu treffen, gemeinsam Kongresse zu besuchen und in Weiterbildung zu investieren.

Wer sich als Mentee für eine Teilnahme am Mentoring-Programm interessiert, kann sich bis 15. August 2015 unter www.ascina.org/mentoring-program bzw. mentoring@ascina.org informieren und registrieren.

Alumni Club der MedUni Wien - Kurzprofil

Universitas - Scientia - Humanitas: Der 2008 gegründete Verein ist die postgraduale Wissens-, Dialog- und Karriereplattform für AbsolventInnen der MedUni Wien. Das zentrale Anliegen des Clubs ist die Verknüpfung von beruflicher Praxis und universitärem Dialog. Das Generationen-übergreifende Netzwerk der MedUni Wien bietet vielfältige Gelegenheit zu fachlichem und persönlichem Austausch.

www.alumni-meduniwien.at

Rückfragen & Kontakt:

Alumni Club MedUni Wien
+43/(0)1/40 160 36581
Alumni-club@meduniwien.ac.at
www.alumni-meduniwien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002