ASFINAG: Veranstaltungen und Urlauber-Schichtwechsel bringen ersten Höhepunkt im Reiseverkehr

Wien (OTS) - Während die einen in den Urlaub fahren, treten die anderen bereits die Heimreise an. Vor allem jetzt, zu Beginn des zweiten Sommerferien-Monats August, findet ein reger Urlauberwechsel statt. Trotzdem stellt die ASFINAG fest: "Der Reiseverkehr teilt sich heuer etwas besser auf", sagt Christian Ebner, Leiter des ASFINAG Verkehrsmanagements, "das bringt eine spürbare Entlastung und eine wesentlich höhere Verfügbarkeit unserer Autobahnen und Schnellstraßen."

Mit Bayern und Baden Württemberg starten am Freitag wieder zwei deutsche Bundesländer in die Sommerferien. Deshalb ist auch diesmal wieder, sowohl auf den klassischen Südrouten, als auch Richtung Osten mit verstärktem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Die Mautstellen der ASFINAG, insbesondere in St. Michael (A 10) und in Schönberg (A 13), sind für den Reiseverkehr gut gerüstet und personell voll besetzt. Zusätzliche Einweiser werden den Verkehr im Zulauf zur Mautstelle regeln.

Die ASFINAG empfiehlt die Nutzung der Videomautspur - einfach auf www.asfinag.at/videomaut mit Angabe des Kennzeichens registrieren, eine oder mehrere Fahrten bezahlen und dann bequem die Videomautspur an der Mautstelle benutzen.

Hotspots im Urlauber-Reiseverkehr

A 10 Tauern Autobahn: Nach dem Knoten Pongau und im Bereich Flachau bis zur Mautstelle St. Michael
A 11 Karawanken Autobahn: Vor dem Karawankentunnel
A 9 Pyhrn Autobahn: In den einstreifigen Bereichen (Tunnelkette Klaus, Bosrucktunnel, Gleinalmtunnel)
A 4 Ost Autobahn: Vor und im Baustellenbereich Flughafen - Fischamend

Musik- und Kultur-Veranstaltungen

Seit Dienstag, 28. Juli, laufen in Klagenfurt die Beachvolleyball Europameisterschaften 2015. Verzögerungen sind speziell von Freitag bis Sonntag im Bereich der A 2 Anschlussstelle Klagenfurt West möglich.

Von Freitag, 31. Juli, bis Sonntag, 2. August, gastiert die Deutsche Touren Meisterschaft (DTM) wieder am Red Bull Ring in Spielberg. Der größte Ansturm wird am Samstag zum Qualifying und am Sonntag zum Rennen zu erwarten. Die Anreise erfolgt über die S 6/S 36, die A 9 und die S 37. Am Sonntag nach dem Rennen ist mit erhöhtem Rückreiseverkehr zu rechnen.

Bei Graz, im Freizeitzentrum am Schwarzlsee, findet das Seerock-Festival statt. Das bedeutet, dass es bei der Anfahrt vor allem auf der A 9 bei der Anschlussstelle Schwarzlsee, zu Verzögerungen kommen kann.

In Tirol wird am Sonntag, 2. August, die GIRO Arlberg abgehalten. Damit können Behinderungen auf der S 16 sowie auf den Umfahrungsstrecken für den gesperrten Arlbergtunnel möglich sein.

Rückfragen & Kontakt:

AUTOBAHNEN- UND SCHNELLSTRASSEN-FINANZIERUNGS-AKTIENGESELLSCHAFT
Alexandra Vucsina-Valla
Pressesprecherin für Wien, NÖ und Burgenland
Mobil: +43 664-60108 17825
alexandra.vucsina-valla@asfinag.at
www.asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001