ÖAMTC: Höhepunkt im Urlauberreiseverkehr

Erste lange Staus auf der Rückreise erwartet

Wien (OTS) - "Jetzt wird es in beide Richtungen eng. Auch die Rückreise setzt voll ein", freut sich ÖAMTC-Stau-Berater Herbert Thaler auf das Wochenende. "Auffällig ist heuer, dass sich das Verkehrsaufkommen zeitlich regelmäßiger verteilt. Von Freitag in der Nacht bis Sonntagabend ist mit zähem Kolonnenverkehr zu rechnen", so Thaler. Mit dem Ferienbeginn in Bayern und Baden-Württemberg wird der Urlauberreiseverkehr den Höhepunkt erreichen. Die DTM in Spielberg und die Beach Volleyball EM in Klagenfurt bilden regionale Staupunkte.

Staupunkte im Einzelnen

  • A1, West Autobahn, vom Walserberg bis Knoten Salzburg
  • A4, Ost Autobahn, beim Flughafen Schwechat und Neusiedl
  • A9, Pyhrn Autobahn, beim Gleinalmtunnel und der Tunnelkette Klaus
  • A10, Tauern Autobahn, bei Hüttau, Flachau und Zederhaus
  • A11, Karawanken Autobahn, vor dem Karawanken Tunnel
  • A13, Brenner Autobahn, vor der Mautstelle Schönberg und zwischen Nösslach und dem Brennerpass
  • A14, Rheintal Autobahn, vor dem Pfänder- und City-Tunnel
  • B179, Fernpass Straße, von Füssen in Bayern ins Inntal
  • B169, Zillertal Straße, vor Brettfalltunnel
  • L190, Vorarlberger Straße von Lochau nach Bregenz

Im angrenzenden Ausland wird es auf der bayrischen A8 zwischen München und Salzburg, in Slowenien auf der A4 zwischen Maribor und Ptuj, in Kroatien im Bereich Zagreb und in Südtirol auf der Brennerstrecke vor der Mautstelle Sterzing zu Staus kommen.

DTM in Spielberg

Vom Freitag, 31. 07., bis Sonntag, 02.08., gastiert wieder die populärste internationale Tourenwagen-Serie, die DTM, in Spielberg. Knapp 50.000 Zuseher werden erwartet - Verzögerungen bei der An- und Abreise sollten eingeplant werden. Die Zufahrt erfolgt aus allen Richtungen über die S36, die Murtal Schnellstraße, Busse und Motorräder fahren am besten bei Zeltweg-Ost ab, für Pkws empfiehlt sich die Abfahrt Zeltweg-West. Um Staus zu vermeiden, ist ab Knittelfeld der rechte Fahrstreifen der S36 für Zuschauer reserviert, der linke dient dem Durchzugsverkehr.

Beach Volleyball EM in Klagenfurt Vom Mittwoch, 28.07., bis Sonntag, 02.08., wird die Beach Volleyball EM am Wörthersee ausgetragen. Das Veranstaltungsgelände beim Strandbad Klagenfurt erreich man am besten über die Abfahrt Klagenfurt See der Süd Autobahn (A2). Bei der Anreise sollten hier jedoch Verzögerungen eingeplant werden. Auch auf der Villacher Straße im Bereich von Minimundus könnte es zu zähem Verkehr kommen. Die Straße wird hier in beiden Richtungen auf jeweils eine Fahrspur verengt. Kostenlose Park&Ride-Plätze stehen bei der Autobahnabfahrt Anton-Jaksch-Straße oder beim Stadion zur Verfügung. Ab dort verkehren in regelmäßigen Abständen Shuttlebusse zum Center Court.

ÖAMTC-Stau-Berater: Mautkarten besorgen

"Programmierte Staupunkte auf dem Weg nach Süden sind die Verkaufsstellen für Mautkarten und Vignetten. Wer sich diese schon vor Fahrtantritt besorgt, braucht keine Verzögerungen an den Mautstellen befürchten", lautet der Reisetipp von Stau-Berater Herbert Thaler. Mit der Videomautkarte kann man die Mautstelle St. Michael ohne Verzögerungen passieren, Vignetten sind in Slowenien für ein rasches Weiterkommen nötig. Beide sind an den ÖAMTC-Stützpunkten erhältlich. Der Salzburger Pannenhelfer wird vor allem auf der Tauern Autobahn (A10) unterwegs sein, um mit seinem Motorrad schnell bei defekten Fahrzeugen zu sein.

ADAC-Flugbeobachter über Tirol unterwegs

Auch dieses Wochenende wird der ADAC-Südbayern in Kooperation mit dem ÖAMTC Flugbeobachter in die Lüfte schicken. Schon seit dem Pfingstwochenende meldet Robert Sandler Informationen über die Verkehrsströme aus Deutschland. In Österreich wird der Flieger vor allem die Inntal- und die Brenner Autobahn ins Visier seiner Beobachtungen nehmen.

AVISO an die Radio-Redaktionen:
Stau-Berater und Flugbeobachter stehen am Wochenende für Radiointerviews zur Verfügung. Stau-Berater Herbert Thaler unter +43 664/613 35 03 an den starken Reisewochenenden
Flugbeobachter Robert Sandler auf Anfrage.

AVISO an die Redaktionen:
Eine Grafik der Staupunkte und Baustellen ist honorarfrei unter
http://www.oeamtc.at/media/download/2015.07.08/14363429533977.pdf
abrufbar.

Aktuelle Verkehrsinformationen unter: www.oeamtc.at/verkehrsservice ÖAMTC-Apps unter: www.oeamtc.at/apps

(Schluss)
Alfred Obermayr

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001