ÖAMTC: Staus im Urlauberreiseverkehr

Pannenhilfen des Stau-Beraters auf der A10

Wien (OTS) - Wie prognostiziert kam es am Samstagvormittag laut ÖAMTC-Mobilitätsinformationen auf den Urlauberrouten Richtung Süden zu längeren Verzögerungen. Staupunkt Nr.1 war der Karawanken Tunnel auf der A11 mit über einer Stunde Wartezeit. In Tirol kam es zu Blockabfertigung vor den Tunnels auf der Fernpassroute bei Füssen und vor dem Brettfalltunnel im Zillertal. Die Anreise zum Ungarn Grand Prix sorgte immer wieder für Verzögerungen auf der A4 bei Fischamend.

Pannenhilfen in Salzburg

"Wir verzeichnen durchgehenden Kolonnenverkehr auf der Tauern Autobahn", meldete ÖAMTC-Stauberater Herbert Thaler aus Salzburg. Vor der A10-Mautstelle bei St. Michael wuchs der Stau auf über vier Kilometer an. "Ich konnte schon zwei Autos wieder flott machen", berichtete Thaler, "Bei einem war aber auch meine Kunst zu Ende. Da mussten wir den Abschleppdienst holen." Für Thaler wird es ein langer Tag, weil es um die Mittagszeit auf der deutschen A8 in Fahrtrichtung Salzburg zu Stop-And-Go Verkehr kam, und das auf einer Länge von 120 Kilometern.

(Schluss)
Obermayr/Schuster

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0002