Tiefe Trauer über das Ableben von Katharina Cortolezis-Schlager

Holzinger und Koleznik: „Verlieren engagierte Wissenschaftspolitikerin und Expertin“

Wien (OTS) - Tief betroffen über das frühe Ableben der ehemaligen Nationalratsabgeordneten und ÖVP-Wissenschaftssprecherin Katharina Cortolezis-Schlager zeigten sich heute der Präsident der Fachhochschulkonferenz (FHK), Dr. Helmut Holzinger, und der Generalsekretär der FHK, Mag. Kurt Koleznik.

"Katharina Cortolezis-Schlager hat während ihrer Zeit als Wissenschaftssprecherin stets den Ausbau der Fachhochschulen in Österreich unterstützt und mit großem Engagement vorangetrieben. Sie war eine aktive Mitgestalterin für einen modernen österreichischen Hochschulsektor", so Helmut Holzinger. Auch Kurt Koleznik würdigt den Einsatz Katharina Cortolezis-Schlagers "als Mitstreiterin für starke Fachhochschulen und eine engere Vernetzung der österreichischen Hochschulen und Unternehmen."

"Als Abgeordnete haben sie fachliche Kompetenz und Expertise ausgezeichnet. Wir haben eine engagierte Wissenschaftspolitikerin verloren. Unsere Anteilnahme und unser tiefstes Mitgefühl gilt nun ihrer Familie", so Holzinger und Koleznik.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kurt Koleznik
Kurt.koleznik@fhk.ac.at
Tel.: 0664/4244294

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FHK0001