ÖAMTC: Tagelange Ringsperre in Wien

Weltpremiere „Mission Impossible 5“ in der Staatsoper

Wien (OTS) - Autofahrern steht in der kommenden Woche eine tagelange Ringsperre in Wien bevor. Wie der ÖAMTC meldet, wird die Ringstraße zwischen dem Schwarzenbergplatz und der Babenbergerstraße von Mittwoch (22. Juli), 14 Uhr, durchgehend bis Freitag (24. Juli), 5 Uhr, gesperrt.
Grund: Weltpremiere "Mission Impossible 5" in der Wiener Staatsoper.

Zusätzliche Verkehrsmaßnahmen am Donnerstag (23. Juli), jeweils in der Zeit von 16 bis ca. 23:30 Uhr:
* Sperre Kärntner Straße zwischen Karlsplatz und Walfischgasse
* Sperre der Operngasse zwischen Albertinaplatz und Opernring

Die Zufahrten in die Nebenfahrbahnen Kärntner Ring und Opernring sollen am Donnerstag bis 16 Uhr nach Möglichkeit frei bleiben.

Die Durchfahrt Reitschulgasse - Josefsplatz - Augustinerstraße -Albertinaplatz - Philharmoniker Straße - Walfischgasse -Schwarzenbergstraße Richtung Schwarzenbergplatz wird nach Auskunft der Polizei immer möglich sein.

Ausweichmöglichkeit
Vordere Zollamtsstraße - Am Stadtpark - Am Heumarkt -Lothringerstraße - Karlsplatz - Getreidemarkt und 2er-Linie.

Hier sind laut ÖAMTC aber entsprechende Verzögerungen einzuplanen.

Aktuelle Infos:
www.oeamtc.at/verkehrsservice
www.oeamtc.at/verkehr/wien

(Schluss)
Gerhard Koch

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Medien Mobilitätsinformationen
+43 (0)1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001