ÖVP-Becker: Panoramafreiheit mit Stimmen der ÖVP gesichert

Europäisches Urheberrecht: Facebook-Fotos von Schönbrunn bleiben möglich

Straßburg, 9. Juli 2015 (ÖVP-PD) "Facebook-Fotos von Schönbrunn bleiben weiter möglich. Wir haben die
Panoramafreiheit mit den Stimmen der ÖVP gesichert", so der ÖVP-Justizsprecher im Europäischen Parlament, Heinz K. Becker, unmittelbar nach der Abstimmung über den Vorschlag der europäischen Liberalen, dass vor dem Fotografieren von öffentlichen Gebäuden das Einverständnis des jeweiligen Architekten eingeholt werden muss.****

"Der Vorschlag der Liberalen war ganz einfach Blödsinn und hatte keine Chance auf eine Mehrheit. Eine Privatisierung des öffentlichen Raums wird es mit uns nicht geben", so Becker
heute in Straßburg.

Becker stellt zugleich klar, dass die ÖVP für einen umfassenden Schutz von geistigem Eigentum ist. "Wer kreativ
ist oder etwas erfindet, muss davor geschützt werden, dass
andere seine Werke kommerziell ausbeuten. Die
Kreativwirtschaft muss gestärkt werden", betont Becker.

Die umstrittenen Vorschläge waren bei der Vorbereitung
eines Forderungskatalogs des EU-Parlaments an die EU-
Kommission gemacht worden, da diese eine Überarbeitung des europäischen Urheberrechts plant.

Rückfragen & Kontakt:

Heinz K. Becker MEP, Tel.: +32-2-284-5288,
heinzk.becker@ep.europa.eu
Daniel Köster M.A., EVP-Pressedienst, Tel.: +32-487-384784,
daniel.koster@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002