ANSCHOBER: GVO: Nach 15 Jahren Kampf setzen wir Gentechnikfreiheit endgültig durch

Heutige Nationalratsbeschluss und morgige Novelle des Vorsorgegesetzes im oö. Landtag garantieren GVO-Aussaat-Verbot in OÖ

Linz (OTS) - "Es war ein langer Kampf gegen die Interessen der Gentechnik-Lobby und für eine umweltorientierte kleinstrukturierte Landwirtschaft und gesunde Lebensmittel. Mit dem heutigen Nationalratsbeschluss - unter Voraussetzung der Zustimmung des Bundesrates - und der morgigen Novelle des Vorsorgegesetzes im oö. Landtag soll mit doppelter Sicherheit garantiert werden, dass es in (Ober)Österreich zu keiner GVO-Aussaat kommen kann und darf. Langjähriges Engagement wurde mit einem Erfolg gekrönt", freut sich Oberösterreichs Grünen-Umweltlandesrat Rudi Anschober.
Das erste oö. Verbotsgesetz wurde damals von der EU aufgehoben. 2003 gründete OÖ deshalb gemeinsam mit der Toskana die "Allianz der Regionen für ein Selbstbestimmungsrecht bei GVO". Schrittweise haben wir Bündnispartner gewonnen und heute ist die Allianz eine starke politische Kraft gegen Gentechnik - 64 Regionen Europas, die ein Drittel der EU-Bürger vertreten, sind heute in der Allianz vertreten. Im Jänner 2015 konnten wir das Selbstbestimmungsrecht in der EU durchsetzen - wir haben die EU von unten verändert.
Anschober: "Mit dem heutigen Nationalratsbeschluss und der morgigen Beschlussfassung im oö. Landtag sind wir bei der Unterbindung der Ausbringung von GVO-Saatgut fast am Ziel - der Bundesrat muss noch mit 2/3-Mehrheit zustimmen. Aber es bleibt weiter viel zu tun: Neue Designerpflanzen müssen als Gentechnikpflanzen bewertet werden, um ein Umgehen der GVO-Verbote auszuschließen, die Kennzeichnung bei Lebensmitteln und Futtermitteln muss verbessert werden, auch bei den Futtermitteln muss der schrittweise Ausstieg aus Gentechnik in OÖ fixiert werden."

Rückfragen & Kontakt:

Presse Die Grünen OÖ
Mag. Gerhard Janser
0680 327 12 11
gerhard.janser@gruene.at
ooe.gruene.at
Landgutstraße 17
4040 Linz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0002