Für Ökobewusste: Wien Energie führt Biogas-Tarife ein

Mit den neuen Tarifen OPTIMA Biogas 100 und OPTIMA Biogas 20 können Haushalte seit 1. Juli noch umweltfreundlicher kochen und heizen.

Wien (OTS) - Tarifvielfalt wird bei Wien Energie groß geschrieben. Mit OPTIMA Biogas 20 und OPTIMA Biogas 100 gibt es für besonders umweltbewusste Haushaltskunden ab sofort zwei Alternativen zu den bestehenden Erdgas-Tarifen. OPTIMA Biogas 100 ist österreichweit der erste Tarif der zu 100 Prozent aus Bio-Methan besteht und eine klimaneutrale Wärmeversorgung garantiert. OPTIMA Biogas 20 ist eine Mischung aus 80 Prozent sicherem und sauberem Erdgas und 20 Prozent Bio-Methan.

Das Bio-Methan wird ausschließlich aus regionaler Biomasse und Abfällen gewonnen. Die Umwandlung erfolgt in der Biomasse-Aufbereitungsanlage Pfaffenau, die im Mai in Betrieb ging. Die Anlage erzeugt jährlich über eine Mio. Kubikmeter CO2-neutrales Biomethan aus rund 22.000 Tonnen biogenen Küchenabfall. Das spart jährlich mehr als 3.000 Tonnen CO2.

30 FreiEnergie Tage

Der Energiepreis setzt sich aus Grundpreis und Arbeitspreis zusammen. OPTIMA Biogas 20 und OPTIMA Biogas 100 haben ein jährlichen Grundpreis von 27 Euro. Der Arbeitspreis für OPTIMA Biogas 20 beträgt 3,9501 Cent pro Kilowattstunde, der Arbeitspreis für OPTIMA Biogas 100 ist 7,0591 Cent pro Kilowattstunde. Bei Vertragsabschluss bis 30. September 2015 erhalten Kunden einen Aktionsbonus von 30 FreiEnergie Tagen.

Kunden profitieren von Tarifvielfalt

Wien Energie bietet bereits seit Jahren günstige Strom- und Gastarife für Haushaltskunden an. Das Angebot wurde in den letzten Jahren ständig erweitert und an die individuellen Kundenbedürfnisse angepasst. Egal ob Standardtarif, der Stromtarif Wasser.plus oder jetzt die Biogas-Tarife: Kunden von Wien Energie finden den für sie passenden Tarif.

Die börsenorientierten Strom- und Erdgas-Tarife Float und Float Cap gehören zu den wettbewerbsfähigsten Preisprodukten am Markt und wurden seit ihrer Markteinführung bereits von rund 70.000 Kunden gewählt. Mit der Wahl eines Float-Tarifs können Kunden rasch von den Preisentwicklungen an den Strom- und Gasmärkten profitieren. Die Preisgestaltung der Float- Stromtarife orientiert sich am Österreichischen Strompreisindex (ÖSPI) der Österreichischen Energieagentur. Die Float-Erdgastarife orientieren sich am europäischen Gaspreisindex (EGIX). Fallen der Strom- und Erdgaspreis an den Großhandelsmärkten, so sinkt auch der Energiepreis für Kunden in einem monatlichen Intervall. Der OPTIMA Float Cap bietet noch dazu eine Preisobergrenze und erhöht somit die Planbarkeit der Energiekosten.

In Zahlen ausgedrückt: Bei Erdgas bekamen Kunden durch die Börsebindung bereits 16 Preissenkungen. Wien Energie-Stromkunden mit dem Preismodell OPTIMA Float profitierten aufgrund der sinkenden Marktpreise bisher bereits 48 Mal.

Über Wien Energie

Wien Energie ist der größte regionale Energieanbieter Österreichs. Das Unternehmen versorgt mehr als zwei Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 landwirtschaftliche Betriebe in Wien, Niederösterreich und Burgenland mit Strom, Erdgas und Wärme. Die Strom- und Wärmeproduktion stammt aus Abfallverwertung, Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen und aus erneuerbarer Energie wie Wind-, Wasser- und Sonnenkraft sowie Biomasse. Wien Energie setzt stark auf dezentrale Erzeugung und Energiedienstleistungen. Informationen zum Unternehmen finden Sie online unter www.wienenergie.at

Rückfragen & Kontakt:

Wien Energie Vertrieb GmbH & Co KG
Alexandra Dobernigg
Pressesprecherin
Tel.: +43 (0)1 97700-38667
E-Mail: alexandra.dobernigg@wienenergie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001